10.12.11 16:25 Uhr
 94
 

Nottuln: Auto landet auf den Gleisen und wird von Zug gerammt - Fahrer betrunken

Einen schweren Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden hat ein 19 Jahre alter Mann in Nottuln verursacht. Dieser war mit einem 18-Jährigen im Wagen unterwegs, als der PKW aus noch ungeklärten Gründen auf ein Gleisbett kam.

Dort fuhr er sich schnell fest. Die beiden Insassen verließen daraufhin das Fahrzeug. Kurz darauf kam ein Güterzug und rammte den PKW mit voller Wucht von den Gleisen in ein angrenzendes Feld.

Am Pkw entstand Totalschaden, und auch die Lok wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe genommen. Auf ihn wartet jetzt ein Strafverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Fahrer, Zug, Trunkenheit
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?