10.12.11 14:36 Uhr
 1.900
 

Troisdorf: Selbstmörder wirft sich vor den Augen zahlreicher Pendler vor den Zug

Tragisches erlebten am gestrigen Freitagmorgen zahlreiche Pendler in Troisdorf, die auf ihren Zug warteten.

Kurz vor dem Bahnhof hatte sich ein Selbstmörder vor den Zug geworfen. Trotz sofortiger Notbremsung des Zugführers wurde der Mann erfasst und noch mehrere Hundert Meter bis in den Troisdorfer Bahnhof mitgeschleift.

Der Tote konnte bis jetzt nicht identifiziert werden, die Polizei schätzt ihn auf Mitte 20 und aus der Umgebung stammend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug, Pendler, Selbstmörder, Troisdorf
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 14:57 Uhr von culturebeat
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
mitgeschleift? der ganze Mann? Normalerweise werden dabei doch wenigstens die Arme abgerissen.

Hoffentlich konnte der Idiot das Gefühl noch eine Weile geniessen bevor er verstorben ist. So was macht man einfach nicht!
Kommentar ansehen
10.12.2011 15:44 Uhr von Cataclysm
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
°°ohne überhaupt zu wissen was in dem moment im kopf des mannes vorsich ging. °°


wenn ich so nen mist schon wieder lese,echt..

der mann hat wahrscheinlich den zugführer traumatisiert, und die pendler ,die das miterleben mussten auch.
wenn man sich umbringen will, kann man das machen auch ohne andere menschen damit unglücklich zu machen.
solche menschen beweisen noch im ableben, was sie für arschlöcher gewesen sein müssen.
DAS ist empathielos,rücksichtslos und ganz schön asi.
was werden die eltern des mannes sagen..seine freundin womöglich?
alle geschockt,traumatisiert und voller kummer.
wer hat mitleid mit denen?

ich scheisse auf selbstmörder , die mit ihrer tat so viele andere ins unglück reissen, ohne rücksicht ohne verstand.
mögen sie auch traurig und verzweifelt sein..legitimiert das solche taten?
vergiss es .. WIEDER täterschutz,statt dass man auf die opfer eingeht...wie immer.zum kotzen.
der tote braucht kein mitleid.der ist TOT!
und der wollte das so.
also.
Kommentar ansehen
10.12.2011 23:13 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vlt fehlt es mir auch einfach nur an mitleid bei menschen, die so eine scheisse veranstalten.
so denk ich darüber halt.musste mit leben.
Kommentar ansehen
10.12.2011 23:17 Uhr von Juventina
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Differenzierung bitte: Der Enke, tut mir auch leid, aber der hat auch nicht sich unter den Zug geschmissen, sondern seinen Wagen...

Vielleicht kann man das ganze als gleich betrachten, jedoch sehe ich da noch Nuancen...

Wenn ich mich morgen früh, einfach so unter einen Zug schmeisse, dann weiss ich genau, dass mein Körper, bzw die Teile noch Kilometerweit verstreut liegen werden... Und Pendler, Mitfahrer... Der Zugführer (vorallem der), der sieht mich, da stehend, und kann nichts tun, wenns ein Wagen ist, dann denkt der sich dass da jemand drin sitzt, hat aber einen anderen Film der abläuft...

Ich habe nichts gegen Selbstmord, aber dann bitte so, dass man andere Menschen damit nicht für Monate in Albträume stürzt... Da gibt es genug andere Wege...

Zum Thema "empathielos", naja, die Arme und Beine fliegen, der Rest wird Matsch, warum soll man so etwas schön reden?
Kommentar ansehen
11.12.2011 02:12 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
°°es gehören immer andere menschen dazu, einen menschen zu solch einer tat zu treiben. etwas mehr zusammenhalt und liebe würde uns als volk weiterbringen, anstatt ewige schuldzusprüche ohne lösungsansätzen. °°

das ist der kern des ganzen themas, der mich so wütend macht und wegen dem mein mitleid wirklich gegen nichts geht bei solchen fällen.
nicht nur, dass dieser idot so ne sauerei anrichtet, nein..gefälligst soll sich die umwelt nich vorwürfe machen?

haha..nene, die solln sich mal selber leid tun, ich hab für sowas keine zeit.


wenn sich jemadn aus lauter kummer oder schmerzen umbringt, weil er einfach nicht mehr kann, dann tut mir das auch leid..aber nur,wenn er nicht so ein offene,krasse sauerei dabei anstellt, um im finalen akt nochmal richtig auf die kacke zu haun und fremde menschen damit zu tiefst erschreckt.


[ nachträglich editiert von Cataclysm ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?