10.12.11 14:34 Uhr
 175
 

Türkei senkt Strafen für Wettbetrug

Ein neues Gesetz in der Türkei senkt das Strafmaß für Wettbetrug auf drei Jahre.

Wobei erwähnt werden sollte, dass erst zu Beginn des Jahres das Strafmaß auf zwölf Jahre angehoben wurde.

Als bitterer Beigeschmack bleibt noch die Tatsache, dass erst vor kurzem der Liga-Start der türkischen Süper Lig aufgrund eines umfangreichen Wettskandals mit mehreren Verhaftungen um einen Monat verschoben werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fußball, Politik, Türkei, Wettbetrug
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 15:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Oder wie es VOX im Videotext formuliert: "Betrügen lohnt sich in der Türkei"

Ist schon mehr als ein bitterer Beigeschmack, wenn der Staat alls dafür tut, dass Verbrecher möglichst straffrei oder mit niedrigen Strafen ausgehen.

In diesem Fall ist es die Legislative, die einfach das Strafmaß runtersetzt. Bei anderen Themen schaut einfach Executive oder Judikative weg.


@Lewis:
"Ist Betrug nun folglich in der Türkei nicht mehr so schlimm und verachtenswert?"

Falls es das jemals war, ist es nun etwas weniger schlimm, ja.
Kommentar ansehen
10.12.2011 16:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Totschweigen oder relativieren.

Wie bei etlichen anderen Themen eben auch.....
Kommentar ansehen
11.12.2011 14:10 Uhr von K-rad
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Erst mal an die eigene Nase fassen: Erst kürzlich wurden in der Türkei mehrere "Betrüger" zu 12 Jahren gefängnis verurteilt. Ich wiederhole ZWÖLF JAHRE !!!.

Hat irgendwer noch eine Ahnung zu was Robert Hoyzer hier verurteilt wurde ?. Es waren zwei Jahre und fünf Monate !!!.
Und dann regt man sich auf wenn die Türken planen sowas mit 3 Jahren zu bestrafen ???.

[ nachträglich editiert von K-rad ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 14:15 Uhr von K-rad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Konstantin ist mehr wie ein Sacha Baron Cohen , er schafft es immer wieder das die Rassisten aus ihren Löchern kriechen und sich mit ihren dümmlichen Kommentaren selbst bloßstellen ohne dies einmal zu bemerken.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?