10.12.11 12:18 Uhr
 786
 

Informationen zum neuen "Battle.net"-Guthaben veröffentlicht

Künftig können digitale Downloadversionen von Blizzard-Spielen wie "WoW"-Transaktionen und "Diablo 3"-Auktionen über das neue "Battle.net"-Guthaben gekauft und bezahlt werden.

Laut FAQ kann man größtenteils das Geld nur einzahlen - eine Auszahlung soll es nur in bestimmten Regionen geben und auch diese wäre kostenpflichtig.

Das "Battle.net"-Guthaben wird man über Debit- und Kreditkarten oder regionsabhängige weitere Zahlungsarten aufladen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Blizzard, Battle, Guthaben
Quelle: www.buffed.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 13:29 Uhr von NilsGH
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube der Schreiber dieses Beitrages UND derjenige, der diese überprüft hat müssen nochmal in die 5. Klasse.

Der erste Satz ist totaler Blödsinn :)

Künftig können digitale Downloadversionen von Blizzard-Spielen WIE (!!!!!???? WETF ????!!!!) "WoW"-Transaktionen und "Diablo 3"-Auktionen über das neue "Battle.net"-Guthaben gekauft und bezahlt werden.

Entschuldigung, aber ... häää?
Kommentar ansehen
10.12.2011 13:35 Uhr von tipico
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News-Checker *hust*: Das falsche "wie" im Satz, hat der News-Checker eingebaut, als er es aus welchem Grund auch immer umgeschrieben hat.
Kommentar ansehen
10.12.2011 13:49 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
°°als er es aus welchem Grund auch immer umgeschrieben hat. °°

machen die im moment ständig.möcht mal gern wissen,was das soll.vor allem werden die immer FALSCH korrigiert...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?