10.12.11 11:46 Uhr
 6.605
 

Jerusalem: Archäologen finden mysteriöse Schriftzeichen

Archäologen fanden bei Bauarbeiten in der Stadt Davids eine Steintafel mit mysteriösen Zeichen. Diese befand sich in einem Komplex von Räumen, die freigelegt wurden, welche zu einer Tempelanlage gehören.

Die Archäologe schätzen das die Tafel aus Kalkstein etwa 2.800 Jahre alt ist. Darauf ist dreimal ein "V" zu erkennen. Die Archäologen tappen völlig im Dunklen, welchem Zweck sie diente und welche Bedeutung die Zeichen haben.

So veröffentlichten die Forscher ein Foto auf Facebook. Sie hoffen somit brauchbare Hinweise zu erhalten. Es gab schon einige Reaktionen. Zum Beispiel könne es sich um das Zeichen für die nahe liegende Quelle handeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Archäologie, Jerusalem, Schriftzeichen
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 12:38 Uhr von DrOtt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Super... O_o: Die Quelle hätte ruhig ein bis zwei Fotos mehr reinstellen können...

So könnte das ja alles sein... O_o
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:43 Uhr von Kalle87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Facebook: Auf Facebook brauchbare Hinweise bekommen?

Am besten direkt googlen.

Und so ideenlos sind die Forscher anscheinend ja nicht, in der Quelle werden mehrere Ideen aufgegriffen, man könne sie halt nur nich beweisen.
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:50 Uhr von darmspuehler
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
mensch: leute man sieht es doch sofort, ein Stargate Kontroll Terminal, im Universum auch "der Gerät" genannt
Kommentar ansehen
10.12.2011 13:01 Uhr von CoolTime
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Könnten: das nicht einfach mal Kinder gewesen sein, die damals (statt auf Papier, gab es ja nicht) einfach irgendwas auf Kalkstein gekritzelt haben ... nein, es müssen gleich Wissenschaftliche Ursachen erforscht werden.

So, nun die Lösung:
Es war ein Kind, das sich mit den Eltern gezeichnet hat. Und einfach dann mit linien verbunden ;-)
Kommentar ansehen
10.12.2011 13:25 Uhr von linuxu
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Fragen wir doch mal: den SN User @ H311dr1v0r
der hat dafür sicherlich eine Erklärung ;-))
Kommentar ansehen
10.12.2011 13:29 Uhr von Themania
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal: frage ich mich, ob es auch damals Leute gab, die einfach etwas ohne Sinn und aus purer Langeweile was auf ein Stein Ritzten.
Kommentar ansehen
10.12.2011 14:08 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich tippe auf: "Bitte nicht im Stehen pinkeln."
Kommentar ansehen
10.12.2011 14:13 Uhr von TheDisturbedX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ein Phallus? Sumerische Keilschrift?
Oder ist es dafür nich alt genug?

Oder doch Alienschrift aus Babylonien xD
Kommentar ansehen
10.12.2011 14:22 Uhr von GilgaNephilim
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sind ganz: eindeutig vertiefungen in denen klammern oder ähnliches aus flüssigem metall gegossen wurden. die dann holz zusammen halten oder ähnliches. ;-)
Kommentar ansehen
10.12.2011 14:24 Uhr von Kyklop
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und so schauts wirklich aus! http://mrplot.eu/...
Kommentar ansehen
10.12.2011 14:39 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Darmspüler: Wer braucht denn Sternentore, wenn man einen Sprungantrieb hat? Battlestar Galactica FTW!!^^
Kommentar ansehen
10.12.2011 17:25 Uhr von Anunnaki_von_Nibiru
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gussform ? Also für mich als leihe schaut es so aus als wäre es ne Gussform Bsp - für Schmuck , vielleicht hat man ja auch flüssiges gold in die Form gegossen - wer weiss ?
Kommentar ansehen
10.12.2011 18:48 Uhr von 1ns4n3x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Mal der Assassinen? ;p
Kommentar ansehen
10.12.2011 20:12 Uhr von leeresgesicht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das sind keine 3 V´s: das ist 1 großes "M".

Die Typen haben einen alten McDonalds ausgebuddelt.
Kommentar ansehen
11.12.2011 00:56 Uhr von nQBBE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
minus: wegen dem wort mysteriös
Kommentar ansehen
11.12.2011 02:45 Uhr von H0rtkind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
denen: is wohl bei der Grundsteinlegung der Weihnachtsbaum ins Mörtelbett gefallen -,-

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?