10.12.11 11:15 Uhr
 966
 

Eisenhüttenstadt: Insassen setzten Matratzen in Asylantenheim in Brand

In Eisenhüttenstadt gab es in einem Asylantenheim in der Nacht des gestrigen Freitags mehrere Brände.

Nach Angaben der Polizei gab es in der Unterkunft Auseinandersetzungen zwischen Menschen unterschiedlicher Volksgruppen. Der Streit eskalierte so, dass auf den Fluren Matratzen angezündet wurden. Das führte zu starker Rauchentwicklung, welche mehrere Menschen veranlasste, auf ein Außengerüst zu flüchten.

Die Bewohner der Unterkunft konnten sich frühzeitig retten. Drei Personen wurden verletzt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Auseinandersetzung, Asylantenheim, Eisenhüttenstadt
Quelle: www.volksstimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 11:47 Uhr von Revolutio
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Insasse: klingt bissla komisch, würde Bewohner bevorzugen.,.....


Wobei ich den Knast vorziehen würde..., vom Komfort
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:49 Uhr von culturebeat
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Warum machen die das? Die sind doch dem Krieg oder der politischen Verfolgung entkommen und sollten froh sein, in Deutschland zu sein. Falls sie sich nicht zusammenreissen, werden die Asylbewerber vielleicht sogar wieder abgeschoben, falls sie zudem auch kein Anrecht auf Asyl haben.
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:57 Uhr von Seridur
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
diejenigen, die den brand gelegt haben: koennen dann direkt wieder ins heimatland zurueckgeschickt werden. tut mir leid, ich sehe wirklich nicht wieso man jemanden ins land lassen sollte der bei streitigkeiten anfaengt gebaeude niederzufackeln.
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:01 Uhr von usambara
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
eine Abschiebehaftanstalt http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:01 Uhr von snake-deluxe
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Asylantenheim: also bei meinem Onkel direkt anschließend an das Grundstück zu seiner Arbeit stand auch so ein Container Asylantenheim. Dort wurden die Menschen untergebracht, welche abgeschoben werden sollten, also deren Asylantrag abgelehnt wurde.

Irgendwann mussten sie dann direkt an der Grundstücksgrenze große Netze aufstellen, weil die Leute ständig Müll und alles mögliche rübergeworfen haben. Abgestochen wurde dort auch schon jemand.
Mittlerweile existiert dieses Heim nicht mehr - Die Asylanten haben sich über die schlechten Zustände beschwert (!) und bekamen dann richtige Wohnungen in der Stadt zugeteilt, welche selbstverständlich vom Staat bezahlt wurden...
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:03 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
in Zossen wurde auch ein Haus abgefackelt: http://www.morgenpost.de/...
Kommentar ansehen
10.12.2011 13:21 Uhr von snake-deluxe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Ja, das mit den Heimen seh ich genauso wie du.
Vor allem sind ca. 2/3 der Bewohner vorher getürmt, bevor sie abgeschoben wurden ... Auf nimmer wiedersehen sozusagen
Kommentar ansehen
10.12.2011 14:46 Uhr von a.maier
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Also: als ich dort untergebracht war, konnte man über Sauberkeit Verpflegung und Freizeitaktivitäten nicht klagen. Auch bei 6-Mann belegung der Zimmer. Das lag vleicht daran das wir nicht so hohe Ansprüche gestellt haben und das die Gebäude 1987 noch Kasewrne genannt wurden..
Kommentar ansehen
10.12.2011 17:12 Uhr von jupiter12
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Nokia, Du schreibst wie jemand der nur "BILD" liest......


Wo kommst Dun eigendlich her,
das Du anderen eine gute Heimreise wuenscht?
Typisch deutsche Besserweisser und Neider.....


Aber, zum Thema
Ich bin dafuer das die Jungs aufm Boden schlafen wenn sie ihre Matratzen verbrennen!
Kommentar ansehen
12.12.2011 00:32 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlafen die ab jetzt halt auf kohlen oder kaufen sich selber neue Matrazen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?