09.12.11 23:11 Uhr
 1.531
 

Heidenheim: Polizist gesteht systematisches Fälschen von Drogengutachten

Ein 38-jähriger Polizist aus Heidenheim hat gestanden zwischen 2009 und 2011 insgesamt 14 Drogengutachten gefälscht zu haben. Es handelt sich dabei um Urin und Schweißtests.

Durch den Betrug wurde Unschuldigen ein Drogenbesitz unterstellt, denen daraufhin auch teilweise der Führerschein entzogen wurde.

Die Vertuschung wurde erst aufgedeckt, als der Anwalt eines Beschuldigten die Originalgutachten anforderte, woraufhin die Manipulationen aufflogen. Der Beamte gibt an, er leide an Burnout-Syndrom.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Führerschein, Fälschung, Gutachten, Heidenheim
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 23:54 Uhr von Last_Judgement
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Beamte gibt an, er leide an Burnout-Syndrom. "

Hö? wieso schafft er sich dann noch mehr Arbeit, indem er Drogengutachten zu "positiv" fälscht?
Kommentar ansehen
09.12.2011 23:59 Uhr von theTemplar
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Last_Judgement: Er kann ja einfach bei dem ersten Test positiv angeben und muss so nicht jeder bekannte Droge durchtesten.
Kommentar ansehen
09.12.2011 23:59 Uhr von JustMe27
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@judgement: Erfolgsdruck, er muss eine Quote vorweisen können. Aber was dieses ******** getan hat, geht mal gar nicht. Statt sich um die genügend vorhandene Kriminalität zu kümmern, macht er sich selber welche, dumm wie Brot der Mann
Kommentar ansehen
10.12.2011 00:00 Uhr von TwoTurnTablez
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Legalize it! Nicht nur die ganze Drogenpolitik ist total fürn Arsch, nein jetzt werden auch noch unschuldige einfach mal so in die Scheisse geritten...Dreckssystem

Legalize it!
Kommentar ansehen
10.12.2011 01:00 Uhr von Zitronenpresse
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Klarer Fall! Wenn ich am Burnout-Syndrom leide, muss ich auch immer Berichte fälschen!
Das müssen die betrogenen doch bitte mal einsehen...
Wenn ich nicht mehr kann und endlich fertig bin, tut es einfach gut, nicht aufzuhören, sondern Berichte zu fälschen, was soll daran schon komisch sein...

Das ist zwar doppelt soviel Arbeit am Ende, aber da es sich um einen Polizisten handelt, mehr als Logisch - ein Naturgesetz gewissermaßen!!!
Kommentar ansehen
10.12.2011 01:12 Uhr von artemi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
volltrottel
Kommentar ansehen
10.12.2011 02:10 Uhr von iarutruk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@autor, du schreibst Die Vertuschung wurde erst aufgedeckt .....
da urde doch nichts vertuscht, sondern es wurden fälschungen erstellt. nicht nur schreiben, dass was geschrieben ist, sondern das geschrieben erstmal richt durchlesen, dann verbessern und auf die reise geht´s.
Kommentar ansehen
10.12.2011 08:51 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schönes Ding! =D: Natürlich macht er zum Motiv keinerlei Angaben. Wie auch, was für ein Motiv soll es dafür geben, ausser "THEY made me do it"?
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:31 Uhr von Cataclysm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahahaha: da hat aber jemand den begriff bunr-out ganz schön falsch verstanden , und damit seine eigene ausrede ruiniert.was en depp.
unter bunr-out zu leiden hat nichts damit zu tun, auf boshafte weise anderen menschen nachhaltig zu schaden.
der typ ist einfach ein arschloch.
da müsste es ne extrastrafe geben allein schon nur fürs dreisste lügen.
Kommentar ansehen
10.12.2011 13:10 Uhr von Last_Judgement
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ theTemplar: Schon klar...aber ich meinte nur das er ja dann eine Verhaftung durchführen muss, womöglich (des Kollegens willen) das Auto auf "weitere" Drogen kontrollieren und dann auch noch einen ausführlichen Bericht darüber verfassen darf. Er schafft sich ja auf diesem Weg mehr Arbeit..das meinte ich :o)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?