09.12.11 22:35 Uhr
 195
 

Wuppertal: Betrunkener attackiert Fahrkartenautomat mit Waffe

In Wuppertal attackierte ein Mann einen Fahrkartenautomat der Wuppertaler Schwebebahn.

Als alles rütteln nicht half, zog er eine Waffe und schoss auf den Automaten. Dies beobachtete ein Passant der die Polizei rief. Der Mann konnte in eine Schwebebahn fliehen und wurde an der nächsten Haltestelle von der Polizei festgenommen.

Der angetrunkene Mann führte ein selbst gebautes Beil, ein Springmesser und eine Schreckschusswaffe bei sich. In der Vergangenheit hatte ihm die Polizei schon ein Waffenbesitzverbot ausgesprochen, da er mehrmals wegen Waffendelikten auffiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Wuppertal, Betrunkener, Automat, Fahrkarte
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 02:42 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
.... einem ilamischen land würde man ihm die hände abhacken. dann könnte er keine waffen mehr anlangen. praktisch wäre das schon. ist aber bei uns schon aus der mode gekommen. leider mit einem faden beigeschmack. man kann den wiederholungstäter leider nicht kurieren.
Kommentar ansehen
10.12.2011 04:47 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iarutrunk: einsperren. ein du du du, das war aber böse wirds bei so einem idioten nicht machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?