09.12.11 22:30 Uhr
 118
 

Real Madrids Ex-Präsident Ramon Calderon kritisiert Jose Mourinho

Unruhe bei Real vor dem Clasico: Ramon Calderon greift Jose Mourinho an und wirft ihm unpassendes Benehmen vor. Ex-Real-Präsident Ramon Calderon hat jetzt Jose Mourinho für dessen Benehmen heftig kritisiert.

Ein solches Mega-Spiel bietet auch einen guten Anlass für ehemalige Verantwortliche, sich mit der aktuellen Situation in ihren früheren Clubs auseinanderzusetzen.

Laut Calderon sei das Verhalten Mourinhos bei einem großen Verein wie Real Madrid nicht angemessen. Besonders was Beschwerden über die Schiedsrichter, die UEFA und die FIFA angeht. An den Real-Sieg am Samstag glaubt der frühere Club-Boss dennoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dean_Winchester
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Präsident, Real Madrid, José Mourinho, Benehmen
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United
Real Madrid: Theo Hernandez kommt von Atletico Madrid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 00:12 Uhr von fallobst
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hast du dir den kopf gestoßen? jetzt im ernst.

oder hast erst letzte woche das schreiben gelernt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United
Real Madrid: Theo Hernandez kommt von Atletico Madrid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?