09.12.11 22:16 Uhr
 274
 

ARD gedenkt mit einer Dokumentation an die Opfer von Rechtsterroristen

Seit Wochen stehen die Rechtsterroristen aus Zwickau in den Medien. In einer Dokumentation, die am 12. Dezember um 22.45 Uhr ausgestrahlt wird, möchte die ARD nun die Opfer in den Fokus rücken.

So kritisiert Matthias Deiß, einer der Autoren der Dokumentation, dass sich für die Geschichten der Angehörigen der Opfer keiner bisher interessiert hat.

Ferner kritisiert Deiß, dass man über die Angehörigen der Opfer öffentlich Mutmaßungen über kriminelle Machenschaften geäußert und sie dadurch diskreditiert habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Opfer, ARD, Rechtsextremismus, Dokumentation
Quelle: www.boulevard-baden.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 22:29 Uhr von Rechthaberei
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Man möchte meinen, wenn es nach Medienrummel: geht, das darüber im November gleich viel berichtet wurde wie über Fukushima im März.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 23:06 Uhr von usambara
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Ausländerkriminalität der "anderen" Art:
http://www.youtube.com/...
http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 23:10 Uhr von daaark9
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@culturebeat: danke, da denkt jemand logisch XD
+++++
Kommentar ansehen
09.12.2011 23:12 Uhr von culturebeat
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
"rechte Schläger" in Bad Sooden Allendorf: http://www.youtube.com/...