09.12.11 21:03 Uhr
 6.565
 

Diebstahl auf Stuttgarter Weihnachtsmarkt: Immer öfter verschwinden Opfer

Die Polizei in Stuttgart wird zur Zeit mit einem seltsamen Opferverhalten konfrontiert. Dass Taschendiebstahl auf Weihnachtsmärkten immer mehr zunimmt mag bekannt sein, doch in diesem Jahr bekam es die Polizei gleich mehrfach mit Opfern zu tun, die verschwanden ohne Personalien zu hinterlassen.

Vergangenen Sonntag hatte die Polizei zwei Taschendiebe festgenommen, doch die Opfer waren unauffindbar und konnten keine Aussage machen. Beide Täter mussten wieder entlassen werden. Bereits jetzt gibt es mehr Fälle von Diebstahl auf dem Weihnachtsmarkt als in den Jahren zuvor.

In den letzten Wochen gab es ähnliche Fälle, bei denen sowohl eine ältere Dame als auch ein älterer Herr Opfer von Diebstahl wurden, aber verschwanden, bevor die Polizei ihre Personalien aufnehmen konnte. Die Polizei vermutet, dass sich die Opfer so Unannehmlichkeiten ersparen wollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Stuttgart, Diebstahl, Dieb, Weihnachtsmarkt
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 21:09 Uhr von BoscoBender
 
+11 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.12.2011 21:42 Uhr von dumm78
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
da brauchen die sich net wundern, so wie die polizei auftritt will man als bürger mit dennen nichts zu tun haben auser es geht nicht anderst.
Kommentar ansehen
09.12.2011 21:45 Uhr von sicness66
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@vor mir: ich nix sprechen dein sprach, was ?
Kommentar ansehen
09.12.2011 22:04 Uhr von Aeskulap
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: Glaube mir, dass die DB da einiges unternimmt. Ich bin selber beruflich bei der DB Sicherheit tätig und weiss, wo der Hase läuft. Details werde ich aber nicht bekanntgeben.
Kommentar ansehen
09.12.2011 22:06 Uhr von Venytanion
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man die News Überschrift liest, könnte man meinen das die Brieftasche noch da ist, aber der Besitzer der selben weg^^
Kommentar ansehen
09.12.2011 22:18 Uhr von minismartie
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift klingt so, als wären die dann vom Erdboden verschluckt, als hätten die Diebe die dann auch noch stibitzt. :D

[ nachträglich editiert von minismartie ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 23:14 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese News liest sich aber komisch: Opfer weg Brieftaschen da oder was?
Wenn schon Weihnachtsmärkte besuchen, dann bitte das Geld am Körper tragen nicht in Handtaschen und Co. die schneiden dir die Tasche im vorbeilaufen auf und klauen die Börse.
Männer können sich ihre Börsen vorne in die Hosentaschen stecken und bei Frauen gibts auch Möglichkeiten
Kommentar ansehen
10.12.2011 02:50 Uhr von iarutruk
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
könnte natürlich auch sein, dass die opfer illegal in deutschland sind, oder selbst taschendiebe.

@askulap, es heißt nicht wo, sondern wie der hase läuft.
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:36 Uhr von hboeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BoscoBender: Wieso "ROmänen" ? Die heißen doch "RUmänen" !

Und was hat die DB damit zu tun ?

[ nachträglich editiert von hboeger ]
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:57 Uhr von D3FC0N
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kasalla: Deinem Kommentar nach zu urteilen hast du noch keine Erfahrungen in der Arbeitswelt gemacht. ^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?