09.12.11 20:59 Uhr
 295
 

Neue Verfassung der Türkei: Kirchen werden auch befragt

Laut der türkischen Presse sollen an der Ausarbeitung einer neuen Verfassung der Türkei, die die bisherige Verfassung ablösen soll, auch die Kirchen beteiligt werden.

Diesbezüglich wurde vom verfassunggebenden Ausschuss des Parlaments entschieden, die Vertreter der syrisch-orthodoxen, den Patriarchen der griechisch-orthodoxen und armenisch-apostolischen Kirchen einzuladen.

Außerdem sollen sich die Patriarchen Gedanken darüber machen, wer von den Christen noch an einer Anhörung beteiligt werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Kirche, Parlament, Verfassung, Beteiligung
Quelle: www.kathweb.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 21:03 Uhr von BusinessClass
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
lina-i: wie oft sollen dich die admins hier noch bannen? kannst du oder willst du nicht dich etwas zivilisierter benehmen?
Kommentar ansehen
15.12.2011 16:43 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso neue verfassung? da würd der atatürk sicher spontan n schock kriegen. hoffentlich hat deren militär da ein auge drauf.

zu dem kirchending... naja, ob die da wirklich was reißen können werden, wage ich zu bezweifeln. es war recht bezeichnend, dass die hagia sofia zum ersten mal seit atatürk wieder zu einer moschee gemacht wurde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?