09.12.11 20:59 Uhr
 298
 

Neue Verfassung der Türkei: Kirchen werden auch befragt

Laut der türkischen Presse sollen an der Ausarbeitung einer neuen Verfassung der Türkei, die die bisherige Verfassung ablösen soll, auch die Kirchen beteiligt werden.

Diesbezüglich wurde vom verfassunggebenden Ausschuss des Parlaments entschieden, die Vertreter der syrisch-orthodoxen, den Patriarchen der griechisch-orthodoxen und armenisch-apostolischen Kirchen einzuladen.

Außerdem sollen sich die Patriarchen Gedanken darüber machen, wer von den Christen noch an einer Anhörung beteiligt werden soll.


WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Kirche, Parlament, Verfassung, Beteiligung
Quelle: www.kathweb.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 21:03 Uhr von BusinessClass
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
lina-i: wie oft sollen dich die admins hier noch bannen? kannst du oder willst du nicht dich etwas zivilisierter benehmen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?