09.12.11 20:28 Uhr
 3.098
 

Türkei: Stadt baut Adlerstatue die man vom Weltraum aus sehen kann

In der östlichen Provinz der Türkei wird mit dem Bau einer Statue mit einem zweiköpfigen Adler begonnen, die vom Weltraum aus gesehen werden kann.

Der Bau der Statue hat bereits begonnen und soll, wenn er fertig ist, eine Fläche von 2.000 Quadratmetern einnehmen und zehn Millionen türkische Lira kosten.

Die Figur entstammt aus der Zeit der Seldschuken und wird als Wahrzeichen der Stadt Erzurum angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Stadt, Weltraum, Statue, Adler
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 20:41 Uhr von Rechthaberei
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
Vom Weltraum kann man heute sogar die: Krallen eines Adlers sehen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 20:43 Uhr von BusinessClass
 
+16 | -19
 
ANZEIGEN
rechthaberei: ja aber nicht mit dem bloßen auge ;)
Kommentar ansehen
09.12.2011 20:45 Uhr von Acun87
 
+18 | -22
 
ANZEIGEN
einfach: nur hammer... geil
Kommentar ansehen
09.12.2011 20:48 Uhr von Ned_Flanders
 
+27 | -15
 
ANZEIGEN
Am Ende sind´s die Türken Schuld, wenn Aliens die Erde angreifen, weil´s nicht in deren Bild passt.
Kommentar ansehen
09.12.2011 21:59 Uhr von 338LM
 
+26 | -9
 
ANZEIGEN
klar: Kohle hat die Türkei ja im Überfluss, Milch und Honig fließen in den Flüssen und die Straßen sind gepflastert mit Gold.
Ich sehe das immer wenn ich im Osten des Landes unterwegs sind. Die Menschen um Van und Urfa schwimmen in Geld.

/Ironie

Im Ernst...sowas ist einfach pervers, wenn man sich mal die Armut der Landbevölkerung der Türkei anschaut. Ich bin mir nicht sicher, ob die den Hurra-Patriotismus ihrer Staatsführung mittragen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 22:36 Uhr von JensGibolde
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ja wird jetzt erst begonnen: oder hats bereits begonnen? oder ist vielleicht sogar schon fertig? man weiß es nich!
Kommentar ansehen
09.12.2011 22:55 Uhr von Akaste
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
haha diese Barbaren: sind scheinbar noch ein Paar Jahrhunderte zurück, heutzutage definiert sich eine ortsgebundene Gemeinschaft (Stadt/Land/Nation) noch am ehesten über technologischer überlegenheit und nicht über irgendwelche Monumentalbauten, das ist so 2500 v Chr.
Kommentar ansehen
10.12.2011 03:05 Uhr von Ginseng
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ja sicher: 2000m² sind ca. 45m x 45m, ob man das aus einem niedrigem Orbit, sprich aus 200km Entfernung noch so gut mit blosem Auge sehen kann wage ich mal zu bezweifeln!
Kommentar ansehen
10.12.2011 09:28 Uhr von STN
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nur mal so: Das Berliner ICC ist 166000m² groß, dieses riesige "Raumschiff" kann ich komischerweise nicht aus dem Weltraum sehen. Ich muss bei Google Earth bis auf 15km runter zoomen um es zu erkennen. Dann ist es ca. 10 Pixel groß.

166000 m² sieht man nicht aus dem Weltraum
2000m² sieht man aber.... schon komisch :D

Der Weltraum scheint in der Türkei auch schon sehr viel früher anzufangen als in Deutschland. Über Deutschland fängt der Weltraum erst bei 100km höhe an....
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:12 Uhr von Crusader2012
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Booaahhh voll krass die Güllüms.
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:40 Uhr von pillum
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@franz.g: 10 millionen lira sind 4 millionen €
Kommentar ansehen
10.12.2011 16:01 Uhr von irykinguri
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@ akaste: so 2500 vc. ja die elbphilharmonie und s21 auch.
über technologie? na dann seid ihr aber zurückgeblieben im gegensatz zu korea und asien im allgemeinen.
barbaren?

ja die haselnuss ernte ist schon lustig gell.warum ist deutschland türkeis grösster abnehmer?

@338lm ja pervers wie wenig jobs und geld die leute im osten haben und stattdessen wird s21 und andere grossprojekte gebaut. ich bin mir nicht sicher ob die den hurra-patriotismus ihrer staatsfürhrung mittragen. ach ich vergass sind ja alles rechtsradikale weil die ausländer denen alle gutbezahlten jobs wegnehmen und sie jetzt deswegen arm sind. das tut mir ganz schön leid für diese menschenverachtenden kreaturen die ein defekt in ihrem hirn haben müssen und ihre eigene spezies hassen. ok töte deine eigene spezies und rotte dich selber aus. kein tier ist so dumm und gefähdet seine eigene art und ihr meint ihr wärt intelligent??????????
Kommentar ansehen
10.12.2011 19:27 Uhr von mercedes300ce
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Alter ich Schwör: Voll kraase Adler in Türkei auf Haselnussstrauch mit Kopftuch ich schwör und Aldi Tüte ey krasss ich schwör voll Fett
Kommentar ansehen
10.12.2011 19:55 Uhr von Kappii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Akaste: "...heutzutage definiert sich eine ortsgebundene Gemeinschaft (Stadt/Land/Nation) noch am ehesten über technologischer überlegenheit..."

Unternehmen definieren sich über Technologie. Städte/Gemeinden definieren sich immernoch über die Dinge von früher. Brunnen, Statuen, Volksfeste, etc.
Kommentar ansehen
10.12.2011 20:17 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und schon hat Konstantin sein Taschentuch wieder vollgespritzt, denn in seiner geliebten Türkei hat man erneut etwas Tolles vollbracht.

[ nachträglich editiert von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI ]
Kommentar ansehen
10.12.2011 21:00 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
immerhin ein Adler und nicht so einen alberner Papageien als Geoglyphe wie die alten Marsianer - kein Wunder das die untergegangen sind:
http://www.app.com/...

Gruß,
http://marsphotojounral.blogspot.com
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:21 Uhr von CTGF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das ist rausgeworfenes Geld! Aber wenigstens bauen sie keine Döner-Statue, die man vom Weltraum aus sehen kann. Das würde sogar friedliche Aliens abschrecken!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?