09.12.11 19:10 Uhr
 314
 

Ryanair: Deftige Erhöhungen bei den Gepäckpreisen

Der Billigflieger Ryanair macht wieder Schlagzeilen mit seiner Preispolitik. Diesmal vermeldet das Flugunternehmen eine deftige Erhöhung seiner Gepäckpreise. Flugreisende sollen künftig fast das doppelte an Gebühren bei der Kofferaufgabe zahlen.

So soll ein Koffer ab dem 15. Dezember 100 Euro kosten. Bisher musste man 40 Euro für ein Gepäckstück bis 15 Kilogramm zahlen. Der Preis gilt für eine Aufgabe eines Koffers am Flughafen.

Wer per Internet bucht kommt billiger davon. Je nach Saison variiert jedoch der Preis für ein Gepäckstück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Anstieg, Airline, Ryanair, Gepäck
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 11:17 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, Ryanair läßt sich alles fürstlich bezahlen, was nachträglich geändert beziehungsweise vorher nicht oder falsch angemeldet wurde.

Interessiert mich allerdings alles nicht, weil unterm Strich nur das zählt, was man insgesamt bezahlt. Sollten die eine Vollmondgebühr nehmen juckt mich das auch nicht, weil wie gesagt nur der Endpreis zählt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Obdachloser mit Pflasterstein verprügelt und in Lebensgefahr
Russlands Außenminister: Trump und LePen sind "Realisten", keine "Populisten"
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?