09.12.11 18:35 Uhr
 548
 

Polizeifalle: Eltern lassen mutmaßlichen Kinderschänder verhaften

Nachdem die Eltern vom achtjährigen Dominik durch regelmäßigen Mailverkehr ihres Kindes misstrauisch wurden, haben sie sich in den Internet-Chat eingeschaltet und waren entsetzt darüber, wie ein mutmaßlicher Kinderschänder versuchte ihren Sohn zu einem Treffen zu überreden.

Hendrik K. (30) hatte sich für sein mutmaßliches Vorhaben ausgerechnet den Internet-Chat für Kinder ausgewählt und stellte laut Dominiks Mutter eindeutigen Fragen wie "Hast du schon mal geküsst, stehst du auch auf Jungs?"

Nachdem die Eltern die Polizei benachrichtigt hatten, geriet Hendrik K. in eine Polizeifalle, bei der er den Jungen treffen wollte. Die Staatsanwaltschaft wirft Hendrik K. sexuellen Missbrauch vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Eltern, Kinderschänder, Falle, Chat
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 18:46 Uhr von thugballer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
kann man jemanden wegen: geplantem sexuellen missbrauch verklagen?
Kommentar ansehen
09.12.2011 18:50 Uhr von Venytanion
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In einigen Fällen kann man dafür belangt oder verurteilt werden.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
09.12.2011 19:03 Uhr von Konstantin.G
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Lewis: "Autor aus einem mutmaßlichen Pädophilen (nur davon ist in der Quelle die Rede)"


Mach mal halblang, was ist ein mutmaßlicher Pädophile wenn nicht ein mutmaßlicher Kinderschänder?
Verstehe den Sinn von deinem Kommentar nicht, erkläre mir das mal genauer.
Kommentar ansehen
09.12.2011 19:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Begriffswirrwarr: Jeder Kinderschänder ist ein Pädophiler, aber nicht jeder Pädophiler ist ein Kinderschänder.

Pädophilie an sich ist nicht strafbar, wohl aber sexuelle Handlungen oder der Versuch diese durchzuführen.
Kommentar ansehen
10.12.2011 00:37 Uhr von Konstantin.G
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Lewis und nokia: dann kläre ich euch mal auf. Sexueller Missbrauch geschieht schon sobald ein Pädophiler sich online mit einem Kind unsittlich unterhält. Deshalb wurde der Mann auch verhaftet und weil er auch eventuell vorhatte sich an dem Kind zu vergehen.

Sobald ein Pädophiler also bereits online ein Kind missbraucht, kann man von einem Kinderschänder reden. Mutmaßlich steht in diesem Fall davor weil der Mann noch nicht verurteilt wurde.

Alles klar jetzt ?

Nur weil ihr euch in manchen dingen wie Recht und Gesetze nicht auskennt, braucht ihr beiden hier nicht um euch zu schlagen. Es ist mir klar dass die News euch nicht gefällt aber ich bin nur der Postbote, Überbringer dieser News. Wenn ihr sonstige Kritik habt haltet euch an die Quelle ;)

Adios
xD

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
10.12.2011 09:56 Uhr von Seridur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mit 8 im internet: chatten und emailen? verstehe nicht wieso trulla1980 minus verteilt bekommt, denn normal finde ich sowas auch nicht. jeder idiot sollte heutzutage wissen, dass auch ein "kinderchat" nicht zwingend nur unschuldige kinder plaudern laesst. wenn es so weit kommt, dass sich die eltern wundern dass das 8jaehrige kind so viel emailverkehr hat, haben sie schon im vorfeld was verpasst.
es freut mich natuerlich, dass dem jungen nichts passiert ist, aber mit ruhm haben sich die eltern auch nicht bekleckert.
Kommentar ansehen
10.12.2011 10:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Konstantin: "Wenn ihr sonstige Kritik habt haltet euch an die Quelle"

Dort steht ja nix von wegen Kinderschänder....;-)
Kommentar ansehen
10.12.2011 12:39 Uhr von Cataclysm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die geschichte klingt sehr konstruiert.

ein achtjähriger kann meist kaum genug wörter schreiben, um nen kleinen aufsatz hinzubekommen...da muss der junge aus der news aber ein ganz schön schlaues kerlchen sein, um in dem alter schon konversation mit einem erwachsenen per internet führen zu können.
ausserdem...der täter muss doch davon ausgehn, dass der junge in dem alter zu keinem treffen ohne mutti erscheint.

diese geschichte ist meines erachten vollkommen frei erfunden.

sollten sich die dinge wirklich so zugetragen haben, sind die eltern standrechtlich zu verhaun, weil sie ihr kleines kind unbeaufsichtigt an den rechner lassen.


edit: ^^Die Eltern des damals Achtjährigen bemerken, worüber der Mann sich mit ihrem Sohn austauscht und übernehmen als Konsequenz Dominiks Chat-Identität. Ihnen gegenüber kommt Hendrik K. schnell zur Sache, stellt Fragen wie: "Hast du schon mal geküsst, stehst du auch auf Jungs?", erzählt Dominiks Mutter Cornelia G.

Sofort alarmieren die Eltern die Polizei. Zwei Beamte lassen sich das Chat-Protokoll zeigen und raten den Eltern, unter der Identität ihres Sohnes ein Treffen mit dem Mann zu vereinbaren. Und die Falle schnappt zu: °°

lächerlich...ich hab mich schon gewundert...der junge wurde angeschrieben...darauf hin habne die eltern heimlich,ich den account übernommen und den typen soweit provoziert, dass er um ein treffen bat....so gehts natürlich auch.diese geschichte ist mal wieder astrein von rtl erfunden worden.widerlich.



[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 19:12 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was zum Teufel macht ein Achtjähriger allein im Internet? Habt ihr das überlesen?

>>Nachdem die Eltern vom ACHTJÄHRIGEN Dominik durch regelmäßigen Mailverkehr ihres Kindes misstrauisch wurden.....<<

Vom mutmaßlichen Kinderschänder mal abgesehen: Den Eltern ist hier auch ein Vorwurf zu machen. Ein Achtjähriger hat im Internet nichts verloren, schon gar nicht alleine. Und wozu braucht ein Achtjähriger eine Mailadresse?

Da brauchen sich die Eltern nicht wundern.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?