09.12.11 14:22 Uhr
 165
 

Minden: Obdachloser wirbt für Wohnraum-Projekt

Der Hamburger Obdachlose Max Bryan hat Minden in Nordrhein-Westfalen erreicht. Die Stadt an der Weser ist eine von mehreren Etappen, die der 36-Jährige während seiner Radreise quer durch Deutschland besucht. Die Städte Buchholz, Bad Fallingbostel liegen bereits hinter ihm.

Pro Etappe will der Obdachlose mehrere Tage in der Stadt bleiben, um vor Ort nach einer Wohnung zu suchen. Zudem wirbt Max Bryan für sein Online-Projekt "Wohnungsmelder.org", eine Initiative, die speziell wohnungslosen Menschen eine Chance geben soll.

Seit 18 Monaten ist Max Bryan obdachlos und findet keine für ihn bezahlbare Wohnung. Bryan hat einen 30 Kubikmeter Container, von dem er sich nicht trennen möchte. Darin lagert sein gesamtes Schriftwerk. 15 Jahre hat er daran geschrieben und hofft nun, eine dafür auch passende Bleibe zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fernsehkritik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wohnung, Suche, Projekt, Obdachloser, Minden
Quelle: www.mt-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 14:22 Uhr von fernsehkritik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Zeit drängt. Die Einlagerung, dort wo seine Sachen derzeit lagern, hat zum Jahresende gekündigt und wenn er seine Sache dort nicht abholt, werden sie vernichtet. Somit ist er geradezu genötigt, innerhalb der jetzt noch verbleibenden Zeit etwas passendes zu finden, wo sein Container auch mit kann. Laut aktuellem Update seiner Facebookseite hat er mehrere Termine für Wohnungsbesichtigungen in Minden und Umgebung. http://www.maxbryan.com
Kommentar ansehen
09.12.2011 14:33 Uhr von culturebeat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht findet er ja eine Arbeit: Sobald Bryan die hat, wird er auch wieder genug Geld für Wohnraum haben.

Die letzten 15 Jahren hätte er besser nutzen können aber selbsternannte Künstler tun sich manchmal eben etwas schwer, bis es um die Wurst geht.

Aber halt!
Der Mann braucht gar nicht zu arbeiten! Ich habe bereits eine passende Wohnung für ihn gefunden:

http://www.immobilienscout24.de/...

30 m^2 für 159 Euro warm im Monat!
Kommentar ansehen
09.12.2011 17:28 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
enn jemand sein leben nicht in den griff bekommt, dann hat er den griff ins klo getan. ich hbe mit 20 jahren eine familie gegründet Barsschaft damals 1500 DM. und heute geht es mir gut.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?