09.12.11 09:46 Uhr
 4.145
 

USA: Mittel gegen den Kater kommt auf den Markt

Brenna Haysom, die ehemalige Bankerin ohne pharmazeutische Ausbildung, will das ultimative Mittel gegen den Kater entwickelt haben.

Das Medikament besteht aus 500 mg Aspirin, 60 mg Koffein und einem Säureblocker, der den Magen beruhigen soll. Die Wirkung der Tabletten setzt innerhalb von 15 Minuten ein.

Haysom behauptet schon immer auf der Suche nach einem perfekten Mittel gegen den Kater gewesen zu sein. Eine US-Firma hat ihre Idee für gut befunden. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit kann man nun online kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Markt, Mittel, Kater, Tablette
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 09:51 Uhr von BoscoBender
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ob man es mag oder nicht 1 Liter Orangensaft bewirkt nach eine miesen zechen wunder ...
Bevor man zur chemie greift lieber den Natürlichen weg wählen....
Muss aber 100% saft sein kein schweinkram aus dem tetra pack...
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:00 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die jetzt noch ein paar Mineralien reinmischt, die bei nem exzessiven Gelage verloren gehen, wär die Mischung sogar noch besser.
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:17 Uhr von phiLue
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: Eine Grapefruit wirkt auch ware Wunder ;-)
Mir wurde mal gesagt, das läge an dem hohen Vitamin C gehalt.

[ nachträglich editiert von phiLue ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:34 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Sprudel hilft auch ^^: Eigentlich muss man nur das Wasser ausgleichen, das einem der Alkohol entzieht, glaub ich.....hilft mir zumindest.
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:38 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu gibts Alka Selzer.
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:42 Uhr von RoDa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man kann auch: vor der Party einfach viel Wasser trinken und fettig essen z.B. ne Pizza. Oder einfach net alles durcheinander trinken xD
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:44 Uhr von K.T.M.
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich, nichts ist besser als einen durch Alkohol belasteten Magen noch Aspirin zu gönnen. Die Magenschleimhaut wird sich freuen. Warum nicht noch Paracetamol mit dazu mixen? Da hätte die Leber auch mehr Spaß.

"Eine US-Firma hat ihre Idee für gut befunden."

Hehe, logisch, schließlich will man ja was verkaufen.

Einfach ausreichend mineralhaltiges Wasser vor dem Schlafengehen trinken und so gut wie möglich auf größere Mengen alkoholischer Getränke mit hohen Fuselalkoholanteil (Obstbrände, Whisky, Cognac oder dunkler Rum) verzichten. Dann gibt es auch keinen Kater und gegen das flaue Gefühl im Magen hilft etwas zu essen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 11:03 Uhr von Loxy
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
...garnicht trinken! Tut ma lieber die Möhrchen...
Kommentar ansehen
09.12.2011 11:12 Uhr von Zerker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das einzige wirklich sinnvolle ist wenn man getrunken hat, abends noch 1/2 - 1L Wasser zu trinken. Damit gleicht man die Dehydration aus und es geht einem den nächsten Tag etwas besser. Alles andere sind Märchen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 11:58 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ultimative Mittel gegen einen Kater lautet: Einfach in Maßen trinken.
Kommentar ansehen
09.12.2011 12:42 Uhr von TwoTurnTablez
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber nix trinken sondern gemütlich eine (oder ein paar) Tüte(n) smoken! Ist besser und verursacht keinen Kater ;)
Kommentar ansehen
09.12.2011 13:04 Uhr von Robbby1783
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Trinken klar, 2 iBuprofen +: 2 Mineraltabletten , das alles noch vorm Pennengehen dann können einem auch 2 Flaschen Tequila nicht viel anhaben.
Döner geht auch als ersatz von Mineraltabletten !!!
Kommentar ansehen
09.12.2011 13:12 Uhr von Phoenix87
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ IIIIIIIIIIIIIIIIII: "Das...ultimative Mittel gegen einen Kater lautet: Einfach in Maßen trinken."
Tu ich ja, aber nach 4, 5 Maß Bier krieg ich trotzdem einen Schädel ;-)
Kommentar ansehen
09.12.2011 13:27 Uhr von Basteko
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Viel einfacher und günstiger: Weniger saufen oder einfach eher aufhören, schon mal dran gedacht?
Kommentar ansehen
09.12.2011 13:33 Uhr von H0rtkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ultimative Mittel meiner Meinung nach gegen Kater ist:


erst garkeine Katzen anschaffen .,.
Kommentar ansehen
09.12.2011 14:50 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na logo: Die Pharmakonzerne haben natürlich immer die beste Lösung. Aber passt mir ja auf die Nebenwirkungen auf...

Das beste gegen Kater ist früh einfach weiter zu trinken oder es auszuhalten wie ein Mann, wenn man schon am Vorabend wie einer getrunken hat.
Kommentar ansehen
09.12.2011 14:55 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saufen ohne Kater? Wo bleibt da die Reue am Tag danach? Kater gehört irgendwie dazu.
Kommentar ansehen
09.12.2011 15:17 Uhr von Crusader2012
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenn auch ein Wundermittel. Weniger saufen. hilft garantiert.
Kommentar ansehen
09.12.2011 15:26 Uhr von Frostkrieg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ne Erfindung: Aspirin gibt es schon seit über 100 Jahren. Selbst in der Antike nutzten sie schon diesen Wirkstoff. Auch die Kombination mit Coffein gibt es schon seit ner halben Ewigkeit. Viele nehmen es auch, wenn sie nen Kater haben, obwohl damit nicht die Ursache (Elektrolytmangel) bekämpft wird. Alles in allen: ziemlich einfallslos diese ehemalige Bankerin. Hier wird nur versucht, schnell und einfach Kasse zu machen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 15:52 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und jeder, der sich jetzt an den Kopf langt aufgrund dieser schwachsinnigen Idee, sollte sich fragen, warum er diesen offenkundigen Quatsch nicht selber über eine Arzneimittelfirma vermakten liess.
Aspirin + Kaffee nehmen Millionen Menschen seit Jahrzehnten gegen den Kater ein.
Kommentar ansehen
09.12.2011 16:35 Uhr von Frostkrieg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Weil es in Deutschland schlicht und ergreifend nicht möglich wäre, mit solchen Geschäftspraktiken viel Geld zu verdienen. Denn:

1. Bräuchte das Produkt einen Namen, das unmittelbar den Einsatzbereich und die Wirkung suggeriert und es müsste überteuert in Drogerien und Supermärkten verkauft werden können, was in Dtl. nicht möglich ist. Apotheker hätten auch immer Substitute im Angebot, d.h. der positive Verkaufseffekt verpufft durch Beratung.
2. Müssten die Kunden doof genug sein, um Preise vergleichen zu können.
3. Hat so ziemlich jedes Pharmaunternehmen ohnehin schon zig Acetylsalicalsäurepräparate am Markt. Mehreinnahmen wären kaum zu erwarten.
Kommentar ansehen
10.12.2011 08:43 Uhr von 8UrN3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oder: einfach weiter trinken.
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:13 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
katzenhalter protestieren: so geht das wirklich nicht

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?