09.12.11 06:39 Uhr
 350
 

Schweiz: Hunde attackieren eigenes Frauchen und beißen es fast tot

Eine 42-jährige Frau aus Wil ging mit ihren beiden Hunden hinter einem Sportpark Gassi. Plötzlich und unerwartet attackierten die beiden Vierbeiner die Frau und verbissen sich in sie.

Als die Polizei zum Ort des Geschehens kam, ließen die Hunde immer noch nicht von der wehrlosen Frau ab. Die Beamten mussten beide Tiere erschießen, damit der Frau geholfen werden konnte.

Eines der Tiere war eine Bulldogge. Das andere Tier soll eine ähnliche Rasse gehabt haben. Die Frau erlitt lebensbedrohliche Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schweiz, Hund, Angriff, Erschießen, Bulldogge
Quelle: www.vaterland.li

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 06:39 Uhr von kleefisch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die schwerstverletzte 42 jährige Frau ist nach neusten Berichten inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr.
Kommentar ansehen
09.12.2011 08:57 Uhr von jpanse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
HeHe: heute Morgen stand in der Zeitung das sich die Tierschützer darüber beschwert hatten das die Polizei die Hunde erschossen hat :)

Einer der Hunde kam erst vor kurzem zu der Frau, er war aus einem Tierheim. Man vermutet das die Hunde sich gegenseitig angefallen haben und sie dazwischen gehen wollte...

Ach ja...

"Die Beamten mussten beide Tiere erschießen, damit der Frau geholfen werden konnte.
Eines der Tiere war eine Bulldogge. Das andere Tier soll eine ähnliche Rasse gehabt haben. "

3x Tier

Ein Hund hat keine Rasse, er gehört einer Rasse an. Im übrigen waren beide Hunde Bulldoggen...

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:58 Uhr von nchcom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... und was hat der Hund: auf dem Bild oben mit einer Bulldogge zu tun? Da hätte man auch einen Yorki nehmen können.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?