09.12.11 06:35 Uhr
 358
 

Israel steht vor den Planungen zur ersten eigenen Mondmission

Im Rahmen des internationalen "Google Lunar X Prize"-Wettbewerbs treten israelische Ingenieure gegen Konkurrenten aus 20 verschiedenen Ländern an. Als Gewinn winken 30 Millionen US-Dollar.

Voraussetzung hierzu ist unter anderem, dass die Projektfinanzierung zu 90 Prozent aus nichtstaatlichen Quellen erfolgt. Zusätzlich muss das erbaute Mondfahrzeug auf dem Erdtrabanten mindestens eine Strecke von 500 Metern zurücklegen, sowie Foto- und Videomaterial zur Erde liefern.

Israels Präsident, der 88-jährige Shimon Peres, verkündigte die Wettbewerbsteilnahme am vergangenen Donnerstag mit den Worten: "Es ist an der Zeit, dass die israelische Flagge auf dem Mond weht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Israel, Präsident, Wettbewerb, Planung, Mondmission
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 07:50 Uhr von Kodiak82
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Haben wir nicht Genug Sorgen hier ? Ich find Raumfahrtprogramme eigentlich sehr interessant, die Vorstellung die Grenzen des eigenen Planeten zu brechen ist wohl ein Traum von jedem Menschen und soll doch auch jeder verfolgen.
Aber gerade die Krisenregionen könnten doch erst mal die lokalen Probleme anpacken, die sie selbst verursachen.

@Vorredner - wieso muss sowas gleich immer so politisch werden ? (auch wenn du wohl leider recht hast)

[ nachträglich editiert von Kodiak82 ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 08:38 Uhr von Win7
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie: denke ich gerade, die Israelis haben den Film "Iron Sky" schon gesehen ;-)
Kommentar ansehen
09.12.2011 08:53 Uhr von psycoman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Kodiak, Juden im Weltraum: @Kodiak, ich musste da an den Film "Die verrückte Geschichte der Welt" von Mel Brooks denken. Da gibts auch einen Weltraumkamp von Juden gegen Weltruamnazis. *sing* "the jewes in space...."
Kommentar ansehen
09.12.2011 09:08 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Blümchen: "Als gäbe es demnächst auf dem Mond das erste Cannonball rennen. ;)"

Angst davor man würde Verwandte von dir auf die dunkle Seite des Mondes treffen?
Kommentar ansehen
09.12.2011 09:13 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@daguckstdu: Hoffentlich bleibt der Text von ILoveApple lange stehen, dann kann man an den Pluspunkten sehen wieviel antisemitisches Pack hier rumlungert.

Und bei diesem User sage ich GANZ KLAR und DEUTLICH: Er ist Antisemit! Judenhasser!

Man schaue sich nur die Pluspunkte an die er bekommt, das spricht eine sehr deutliche Sprache.




[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 09:17 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Lone: Blümchen wird schon aufpassen, denn auch tendenzieller öffentlicher Antisemitismus evtl. in News versteckt kann unter Volksverhetzung geahndet werden! Und Blümchen würde einen Teufel tun dafür, das man so nicht an seine Daten kommt!
Kommentar ansehen
09.12.2011 09:20 Uhr von Mankind3
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
daguckstdu: Auf der Dunklen Seite gibts doch noch eine Nazibasis auf der Reichsflugscheiben gebaut werden ;)
Kommentar ansehen
09.12.2011 09:22 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@mankind: "Auf der Dunklen Seite gibts doch noch eine Nazibasis auf der Reichsflugscheiben gebaut werden ;)"

Und ich dachte diese sind am Nordpol! Wie man sich da täuschen kann! :-)
Kommentar ansehen
09.12.2011 09:42 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ILoveApple: "Ihr habt nicht einmal ein eigenes richtiges Land!"

Doch habe sie, aber hat man dir nicht erklärt das ein Israeli auf eine Luftmatratze, nicht damit gleichzusetzen ist!!

"Kümmert euch erst um eure probleme bevor ihr eure scheiß juden nase in anderes steckt"

Ich werde dein Aufruf an Peres weiterleiten!

Aber mal ganz unabhängig von Politischen Statements und tendenziellen Anti-Israelischen Gefühlen, Herrschaften der MOND!! Fällt euch nichts besseres ein!!

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:00 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Israel sollte erstmal zusehen, dass die Flagge nicht mehr HINTERM Mond weht; da scheinen nämlich traditionell mindestens die Regierungspolitiker zu leben.
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:03 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Blümchen: „Willst du mich in irgendeine Diskussion hineindrängen“!

Das liegt mir fern, aber du wirst es dir gefallen lassen müssen das ich zukünftig ein besonderes Augenmerk auf hier präsentierten tendenziellen versteckten Antisemitismus habe und auch dieses Dokumentieren werde! Denn mittlerweile sind viele Aussagen hier nicht mehr Grenzwertig! Aber da du ja dir keine Schuld oder Absicht bewusst bist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, gell!! ;-)
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:23 Uhr von Fenasi-Kerim
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann hoffen: wir mal, dass die für die Siedler ein neues zuhause dort finden.

Gedanklich gesehen leben die ja schon seit langem hinterm Mond.
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:23 Uhr von tutnix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@daguckstdu: nicht nordpol, sondern südpol, denn neuschwabenland liegt in der antarktis ;).

[ nachträglich editiert von tutnix ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:28 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@tutnix: "nicht nordpol, sondern südpol, denn neuschwabenland liegt in der antarktis ;)"

Na dieser Verein treibt sich ja auch überall herum, da kann man schon leicht die Orientierung verlieren!
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:46 Uhr von Sir.Locke
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
oha: "Israel steht vor den Planungen zur ersten eigenen Mondmission"

da haben wir aber wieder ganz weit ausgeholt. ich stand übrigens kurz vor der planung die weltherrschaft zu übernehmen, bin dann doch lieber eine rauchen gegangen...
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:55 Uhr von K.T.M.
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist unglücklich gewählt, da es keine staatliche Mondmission ist. Kann es auch gar nicht sein, da die Projektfinanzierung zu 90 Prozent aus nichtstaatlichen Quellen erfolgen muss.
Kommentar ansehen
09.12.2011 16:05 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KTM: Recht haste!
Gleichzeitig ist es dann aber auch interessant, dass Peres der Schirmherr des Ganzen ist. Mal schauen was draus wird

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?