08.12.11 22:33 Uhr
 2.520
 

Schweizer Bischof: Göttliches Recht vor Menschenrechten

Der Schweizer Bischof Vitus Hounder meint, göttliches Recht habe Vorrang vor den Menschenrechten. Hounder betont aber auch, die Kirche nehme die Menschenrechte "zur Kenntnis".

Priorität vor den Menschenrechten habe allerdings immer, so der Bischof, die "göttliche Offenbarung". Die Menschenrechte seien an ihrem Respekt vor dem Göttlichen zu messen.

Das zuständige Bistum Chur verteidigt ihren Bischof. Dieser habe die Menschenrechte keineswegs relativiert. Das Gegenteil sei der Fall. Der Bischof habe "theologische Schützenhilfe" für die Menschenrechte gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Recht, Bischof, Schweizer, Menschenrecht
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 22:42 Uhr von Venytanion
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
... die Kirche nehme die Menschenrechte "zur Kenntnis"
Na toll.
Ich nehme auch ne Mücke im Schlafzimmer zur Kentnis und - patsch - da hab ich sie totge.. "äh" zu meinem Glauben bekehrt.
Kommentar ansehen
08.12.2011 22:59 Uhr von darmspuehler
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
kllaaaarrr: lasst es uns doch so machen wie vor 1000 jahren, paar millionen verbrennen usw.... omg die kirche wird einfach nixs dazu lernen
Kommentar ansehen
08.12.2011 23:10 Uhr von XaLox
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Kim Jong-ill hat auch die Menschenrechte "zur Kenntnis" genommen.
Kommentar ansehen
08.12.2011 23:15 Uhr von Sonny61
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Wie bekloppt kann man eigentlich sein.
Der größte Verbrecher auf der Welt, und das ist geschichtlich erwiesen, ist und bleibt nun mal die Kirche und ihre Art und Weise mit den Menschenrechten umzugehen!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 23:38 Uhr von Protonator
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Armselig: Das ist ja wohl die dreißtigkeit des Tages!!
"Theologische Schützenhilfe" indem man sagt "göttliches Recht habe Vorrang vor den Menschenrechten"??
Also wenn der Typ im Land der Äpfel DIE Birnen vor die Äpfel stellen will, unterstützt er damit laut seinem "Arbeit"geber die Äpfel??

Dieser armselige Typ tut mir tatsächlich einfach nur Leid.
Ich mein SO hohl kann man doch nich sein, oder etwa doch?

"Dieser habe die Menschenrechte keineswegs relativiert."

Stimmt, er hat die Menschenrechte sogar in den Augen der Kirche für nichtig erklärt da nur das zählt was der unsichtbare Freund diktiert! Einfach unfassbar wie unglaublich Naiv und leichtgläubig Menschen heute noch sind *Kopfschüttel*
Kommentar ansehen
09.12.2011 00:07 Uhr von antiSith
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
pfff: zeigt mal wieder wie religion alles nur noch schlimmer macht...
Kommentar ansehen
09.12.2011 00:20 Uhr von SturmBringer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
plumbeus: Nehme Er sich Seinen "Gott" und schiebe Er sich diesen da hin, wo niemals die Sonne rein scheint - und wenn doch dann gehört er mehr zur Klasse "scortum muliebris patientiae "!
Aber dazu gehört so ein Dreck bestimmt eh ...
Kommentar ansehen
09.12.2011 01:41 Uhr von Bastelpeter
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
also kurz und buendig, die katholische Kirche versucht, die Menschenrechte zu negieren, die aber verfassungsmaessig auch in der Schweiz gesichert sein duerften.
Aufgrund der Aeusserungen des Bischofs handelt die katholische Kirche verfassungswidrig und muss deswegen als verfassungswidrige Organisation behandelt und verboten werden.

[ nachträglich editiert von Bastelpeter ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 01:50 Uhr von erw
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
inquisitionelles denken: das haben wir hinter uns. NEEEEXT
Kommentar ansehen
09.12.2011 02:09 Uhr von Bastelpeter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ok, dann: waere der naechste konstruktive Vorschlag, die katholische Kirche wieder bibelkonform zu machen, was sie ja nicht ist. Aber das wird wohl auch nicht machbar sein, da immer Leute Macht haben wollen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 03:18 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
späßle gmacht herr hounder? wenn nicht schätze ich dich vom alter her 669 jahre, denn da hatte man noch diese denkweise.

ansonsten an die adresse des deutschen papstes. noch einen fehler mehr gemacht in deiner loaufbahn, ihn 2007 zum bischof zu weihen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 07:51 Uhr von jaxdeluxe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, ich habe die Aussage des Bischofs jetzt zur Kenntnis genommen...und jetzt?
Kommentar ansehen
09.12.2011 12:00 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ah so ist das ^^: "Die Menschenrechte seien an ihrem Respekt vor dem Göttlichen zu messen."

Deswegen passiert den Kinderschänder aus der Kirche nix, die haben mehr "Menschenrechte" weil sie grossen Respekt vor dem "Göttlichen" haben.....jetzt versteh auch ich es ^^
Kommentar ansehen
09.12.2011 12:47 Uhr von BigMicky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
etwas das es nicht gibt, kann auch keine rechte haben... es gibt keine götter...
der glaube ist ein placebo für leidende menschen...
Kommentar ansehen
09.12.2011 12:49 Uhr von Cataclysm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die wenigstens staaten erkennen die menschenrechte an..vorweg die usa zB...beschwert ihr euch da auch so?

das die menschenrechte sich mit den geboten usw beissen,weiss man doch und ist nichts neues.
und die menschenrechte..nunja..gewähren zB einem kinderschänder, der x kinder missbraucht hat ein recht auf leben und würde..womit ich zB GARNICHT einverstandne bin...

menschenrechte sind ein sehr zweischneidiges schwert und werden deshalb von so eineigen nationen nur "zur kenntniss " genommen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 13:31 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie praktisch :): Wenn ich also mal einen "göttlichen Traum" habe in der mir Gott befielt dem Papst in den Arsch zu tretten - ist das einen "himmliche Eingebung" und dich darf dafür nicht bestraft werden sondern werde zum "Heiligen" erklärt .....

oder seht Ihr das anders ??

:)
Kommentar ansehen
09.12.2011 14:41 Uhr von Akaste
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
besser gehts doch nicht: die Kirche legt keinen Wert auf die Menschenrechte? Um so besser "freie Religionsausübung" ist gestrichen, und alle Tempel werden geschlossen. Gibt ohnehin viel bessere Verwendungsmöglichkeiten für diese Bauten.

[ nachträglich editiert von Akaste ]
Kommentar ansehen
09.12.2011 14:52 Uhr von Neapolitaner
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch schön. DIe Muslime die genauso denken sollten endlich abgeschoben werden, wenn der Herr Bischof mit möchte, ist doch kein Ding, gleiches Recht für alle.

Solche Mittelalter-Zäpfchen braucht keiner in Europa.
Kommentar ansehen
09.12.2011 17:54 Uhr von Chuzpe87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirche: "die Kirche nehme die Menschenrechte "zur Kenntnis"."

Ach deswegen werden kleine Jungs von der Kirche missbraucht. Zur Kenntnis genommen und als nicht gut befunden.
Kommentar ansehen
09.12.2011 19:07 Uhr von Odysseus999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich wäre äusserst vorsichtig damit,
die ein oder andere Äusserung
zu diesem Thema
zu tätigen^^
Kommentar ansehen
09.12.2011 20:47 Uhr von xDP02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich gebe ihm volle Rückendeckung, allerdings nur unter einer Bedingung:
Er wiederlegt mir das das "göttliche Recht" unwiederruflich göttlich ist. Da dieser Gott allerdings nicht existiert und ein menschliches Hirngespinst ist um diverse (in der Regel negative) Dinge zu rechtfertigen, wird er dieses allerdings nicht können und eine "Attention Whore" bleiben.
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:40 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christentum ist Frieden: es lebe das Mittelalter

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?