08.12.11 21:19 Uhr
 157
 

Vatikan bestätigt Kuba-Reise von Papst Benedikt XVI. für Frühjahr 2012

Papst Benedikt XVI. wird nächstes Jahr Kuba besuchen. Das genaue Reisedatum steht zwar noch nicht fest, aber sicher ist auf jeden Fall, dass sie im Frühling 2012 stattfinden wird. Die kubanische Gemeinschaft der Bischöfe nennt den Papstbesuch ein Zeichen von Frieden und Versöhnung.

Obwohl der kubanische Führer Fidel Castro nie ganz die Verbindungen zwischen dem Vatikan und Kuba kappte, machte er es den Katholiken im Land schwer. Sie durften nicht in der kommunistischen Partei eintreten und religiöse Schulen waren verboten. Auch das Begehen christlicher Feiertage war schwer.

Nach dem Ende des Kalten Krieges, stellte man sich weniger feindselig gegenüber der Religion auf. Diese Liberalisierung führte am Ende dazu, dass Fidel Castro 1998 höchstpersönlich - den inzwischen verstorbenen - Papst Johannes Paul II. empfing.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Reise, Papst, Vatikan, Kuba, Benedikt XVI., Benedikt, Frühjahr
Quelle: www.cbsnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 21:22 Uhr von Venytanion
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich grad bischen an Honecker, der war in der kalten Jahreszeit auch fast immer bei Fidel^^
Kommentar ansehen
09.12.2011 08:35 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Zigarren, guter Rum und Abseitz der Schweinefarm:"Valandero" normale und freundliche Menschen.

Ach übrigens Fidel war zu Beginn der Revolution kein Kommunist sondern Christdemokrat.

Der Bischof von San Diago hat nach dem Sturm auf die bewuste Kasserne Fidel und einige Kamreraden vor der Erschiesung gerettet. Das hat dazu geführt das die Kirche in Cuba zumindest Bestandsschutz hatte solange sie sich nicht in weltliche Dinge einmischte.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?