08.12.11 15:08 Uhr
 1.664
 

Fußball: Manipulationsverdacht beim Spiel Dinamo Zagreb gegen Olympique Lyon

Laut französischer Wettkontrollbehörde gibt es Anzeichen auf Manipulation im gestrigen Champions-League-Spiel zwischen Dinamo Zagreb und Olympique Lyon. Die Franzosen gewannen das letzte Gruppenspiel mit 1:7. Untersuchungen wurden bereits eingeleitet und Wetten auf die Partie näher untersucht.

Zagreb lag bis zur 45. Minute noch mit 1:0 in Führung. Vor dem Spiel lagen die Franzosen auf Platz drei der Gruppe. Für ein Weiterkommen benötigte Lyon einen Sieg mit mindestens fünf Toren Unterschied. Lyons Stürmer Bafetimbi Gomis gelang der schnellste "Hattrick" der Champions-League-Geschichte.

Nach der Partie wurde Dinamos Trainer Krunoslav Jurcic umgehend entlassen. Zagreb liegt in der heimischen Liga zwar auf Meisterkurs, in der höchsten europäischen Spielklasse konnte man jedoch keinen einzigen Punkt holen und beendete die Gruppenphase mit einem Torverhältnis von 3:22.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Olympique Lyon, Dinamo Zagreb, Manipulationsverdacht
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 15:46 Uhr von ulb-pitty
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Stinkt: ja auch bis zum Himmel die ganze Sache..

Wenn man noch bedenkt, dass Ajax beim Stande von 1:0 für Real zwei reguläre Tore aberkannt worden sind..
Kommentar ansehen
08.12.2011 16:23 Uhr von Luis44
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das: hat der kaiser auch gleich auf sat.1 gemutmaßt, da konnte ihn j.b.kerner auch nicht bremsen. was der kaiser sagt, muss ja auch stimmen ;)

[ nachträglich editiert von Luis44 ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 20:22 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist nur warum hat man sich so dumm angestellt? Hat sich in der ersten Halbzeit kein Tor eingefangen und verweigert dann erst in der 2. HZ in der Abwehr dermaßen die Arbeit?
Kommentar ansehen
08.12.2011 22:14 Uhr von slWords4u
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Franzosen haben 7:1 gewonnen, nicht 1:7 ;) Das wäre auf jeden Fall Betrug^^
Kommentar ansehen
08.12.2011 22:56 Uhr von Elementhees
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Spiele davor haben die 6:2 und 4:0 verloren, das kann schon passen..
Kommentar ansehen
09.12.2011 02:52 Uhr von Scare4t2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...mal im Ernst. wer sich so einzelne Situationen anschaut, nicht grad blöd wie ein durchschnitts-shortnews-reporter ist, der wird wohl einsehen, dass da evtl. was nicht mit rechten dingen zugegangen ist!
Kommentar ansehen
09.12.2011 07:32 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Scare4t2: dieses spiel alleine hat absolut null aussagekraft!

in der news steht nichtmal das dinamo ab der 30. minute nurnoch zu 10. war!

ausserdem hat beckenbauer gefordert das spiel auf unsportlichkeit hin zu ueberpruefen...weil dinamo sich nicht so praesentiert hat wie es sich fuer einen championsleagueteilnehmer gehoeren wuerde!

"Die Zagreber Mannschaft hat sich völlig gehen lassen. Ihr Auftreten widerspricht den Kernwerten der UEFA von Fairplay und Respekt. Das ist ein Fall für die UEFA-Disziplinkommission", sagte Beckenbauer der "Bild"-Zeitung.

An Bestechung glaubt der "Kaiser" nicht: "So weit will ich nicht gehen."


ausserdem stimmt es auch nicht dass das spiel mit 5 toren unterschied haette gewonnen werden muessen!

Ajax hatte vor dem letzten spieltag 8 punkte und ein torverhaeltnis von 6:3.... Lyon hatte 5 punkte und ein torverhaeltnis von 2:6...

nachdem ajax und lyon sich in beiden spielen 0:0 getrennt haben, zaehlte die bessere tordifferenz insgesamt!

waere das spiel also mit 5 toren unterschied ausgefallen, so haette ajax immernoch mit 1 tor unterschied verlieren koennen und waere weitergekommen

wie anfangs schon gesagt: dieses spiel alleine ist nicht aussagekraeftig! wennschon etwas manipuliert wurde, dann in BEIDEN spielen... immerhin hat ajax 3:0 verloren und ihnen wurden 2 treffer aberkannt...

zugegebenermassen haette ajax bei einer niederlage mit nur einem tor unterschied wegen des schlechteren klubkoeffizienten den kuerzeren gezogen....

aber was ich sagen will... die news stimmt vonr und hinten nicht, und wenn manipuliert wurde, dann nicht nur in diesem spiel alleine!
Kommentar ansehen
09.12.2011 10:25 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peterenis: ich war bei allen heimspielen und in amsterdam... ich hab es also aus unmittelbarer naehe miterlebt...

die gelbrote war nicht erbettelt... sie war erkaempft... leko war der einzige der sein herzblut gegeben hat...deswegen gab es auch beifall fuer ihn...

gegen real war es ein wahrhaft ueberragendes spiel...da hat jeder 110% gegeben! gegen ajax dachte man es wird einfacher.... gegen lyon wollte man unbedingt seine ehre retten...aber die kraft war weg....

schau doch mal das spiel in madrid an... da haetten sie auch locker zweistellig verlieren koennen...nur hat real irgendwann mal den wind aus den segeln genommen....

in amsterdam hat ajax auch mit denen gemacht was sie wollten...

alles in allem war die komplette gruppenphase eine einzige katastrophe (bis eben auf das erste spiel gegen real)....

und diese sachen mit "ball absichtlich verloren" oder "nicht bemueht baelle zu halten".... anscheinend verfolgst du zu wenig die kroatische liga... sowas ist eher an der tagesordnung :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?