08.12.11 13:29 Uhr
 4.404
 

"Elder Scrolls V: Skyrim": So wird die Grafik besser und schneller

Der Grafikkarten-Produzent Nvidia hat ein 20-seitiges Dokument veröffentlicht, das auf die Grafikeinstellungen des Rollenspiels "Elder Scrolls V: Skyrim" eingeht.

Dadurch soll das Spiel auch auf nicht mehr taufrischen PCs besser laufen. Erläutert werden dazu Änderungen, die an den *.ini-Dateien vorgenommen werden können.

Außerdem sind in dem "Tweak Guide" genannten Dokument auch Informationen dazu enthalten, wie man die Grafikqualität noch weiter optimieren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Rollenspiel, Optimierung, The Elder Scrolls V: Skyrim
Quelle: de.ign.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 13:29 Uhr von Session9
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe schon meinen Zweitwohnsitz in Skyrim angemeldet und wühl mich jetzt mal durch das Dokument in der Quelle. Vielleicht kann ich ja wirklich noch ein paar Frames mehr rauskitzeln.
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:51 Uhr von Gatso
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Schon verrückt wenn man sich heutzutage noch damit beschäftigen muss in .ini Dateien Werte abzuändern um eine bessere Leistung zu erhalten. Warum funktioniert sowas nicht On the fly? Ganz klar, immer kürzeren Produktionszyklen und halbfertigen Spielen sei Dank.. :-(

Edit: Ansonsten scheint es ja ein klasse Spiel zu sein, würde es auch gern mal anspielen.

[ nachträglich editiert von Gatso ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 14:24 Uhr von internet1985
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@ Gatso: Nachdenken hilft.

Es gibt Grafikeinstellungen im Spiel, die die meisten nicht lesen/schreiben oder aussprechen können, geschweige denn wissen was sie zu bedeuten haben.

Bei dir hätten die Spiele 1000 Register um Einstellungen zu setzen? Das bezweifle ich doch sehr!

Dem Casual-Gamer reichen "einfache" Einstellungen. Die Profis nehmen mit ini´s Vorlieb.

[ nachträglich editiert von internet1985 ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 15:01 Uhr von Gatso
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Kurz angemerkt: Erstens möchte ich anmerken, dass das auch netter geht.

Zweitens habe ich damals, wie auch vereinzelt heute, oft einen kleinen Haken bei "Expertenmodus" oder "Erweiterte Ansicht" finden können, die es demjenigen erlaubt weitere filigranere Einstellungen zu tätigen.

Ich möchte dir nicht zu Nahe treten aber ich glaube nicht, dass wenn jemand aus Versehen lustig irgendwelche Zeilen aus einer *ini Datei löscht dem Spiel unbedingt gut tut. Sowas könnte durch eine strukturierte Einstellungsoberfläche vermieden werden.

Aber hey, lieber die 3 Profis ansprechen, wenn 99% "jugendliche" Casual Spieler sind, die sich nicht erst mit einem PDF beschäftigen wollen.

Aber gut, jedem das Seine.
Kommentar ansehen
08.12.2011 16:44 Uhr von Azeruel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt es eigentlich nix drüber zu diskutieren. Die ini Settings sind schlichtweg ein Produkt alter Zeit. Enginebedingt gibt es die eben heute noch. Nichts desto trotz muss man als Entwickler Entscheidungen treffen was alles ins Frontend kommt und was nicht. Zumal eine gewisses Detailminimum vorausgesetzt werden muss um die Atmosphäre so gestalten zu können wie es der Entwickler möchte.

"Wenn durch solch geänderte Dateien langsamere Rechner damit besser laufen, warum werden die dann nicht gleich zum download bereit gestellt?"

Weil man in den ini dateien nicht die Details von 1-3 levelt. Die Einstellungen die man da setzen kann sind erstens zahlreich und zweitens systembedingt. Grobe ini Dateien findet man sicher zum dl auf der Homepage bzw im Forum ;) Leite dir die Gründe selber her warum und wieso (siehe unten)

Statt man sich darüber beschwert sollte man sich dementsprechend viel lieber freuen. Andere Entwickler geben einen die Möglichkeit überhaupt nicht und hardcoden die Werte.

@Gatso: In der ini ändert man aber Werte die nicht einmal was in einem "Expertenmodus" für die pseudoexperten zu suchen haben. Nur sehr sehr wenig Spiele bieten einen ernsthaften Expertenmodus an, und das sind in der Regel Spiele die eben nicht von Casualgamer gespielt werden ;) (z.B. komplexe Simulations-"Spiele" - sofern man sie noch Spiele nennen kann).

[ nachträglich editiert von Azeruel ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 17:04 Uhr von Iron_Maiden
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gatso: Es fesselt! Teste es an, es lohnt sich auch mit Standardgrafik
Kommentar ansehen
09.12.2011 12:16 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Grafik soll nicht besser werden, sondern schneller laden bevor ich durch die Gegend schon durch bin :P

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?