08.12.11 13:17 Uhr
 2.308
 

USA: Eltern wollen Namen ihres Kindes aus Wut über Namenspatron ändern

Die Wileys wollen um jeden Preis eine Namensänderung ihres Kindes erzwingen, weil sie von dem Namenspatron des kleinen Spurrier Urban Wiley maßlos enttäuscht sind.

Der Name des Jungen setzt sich aus den Footballtrainern Steve Spurrier und Urban Meyer zusammen. Letzterer ist nun nach einer Pause zu der Konkurrenzmannschaft des Lieblingsteams der Wileys gewechselt.

Für die Eltern Grund genug, um eine Namensänderung des Babys zu kämpfen. Die beiden finden, dass Urban Meyer sie betrogen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Baby, Eltern, Name, Wut
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 13:21 Uhr von m.a.i.s.
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
da stellt sich: erneut die Frage:

WIE BLÖD KANN MAN SEIN?
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:30 Uhr von swac
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@m.a.i.s. Die und auch die Frage: Was ist man noch bereit seinem Kind anzutun? Bis er volljährig ist hat er womöglich keine Chance sich an einen Namen zu gewöhnen, weil sich die Erzeuger( Eltern kann man ja nicht sagen) mal WIEDER von irgendjemanden enttäuscht fühlen
Kommentar ansehen
08.12.2011 14:17 Uhr von m.a.i.s.
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@swac: stimmt und wenn er volljährig ist, kann er sich von seinen Eltern distanzieren und seinen Nachnamen ändern, weil er von ihnen aufgrund des Vornamenszirkus sehr enttäuscht wurde :-)
Kommentar ansehen
08.12.2011 14:24 Uhr von Leeson
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz einfach! Die sollten sich mal selber einen Namen einfallen lassen.
Aber keinen der von irgendeinem "Idol" kommt!

Dann kann man nicht enttäuscht werden.
Was kann aber das Kind dafür?
Kommentar ansehen
08.12.2011 15:48 Uhr von IceDevilHH81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhh: Um hier mal ein wenig Klarheit in die Verwurzelungen des Namens zu schaffen.

Die Eltern scheinen Florida Gators Fans zu sein, den sowohl Spurrier als auch Meyer sind ehemalige Trainer der Florida Gators. Spurrier trainiert jetzt schon länger das Team der Uni von South Carolina, Meyer ist grade als neuer Cheftrainer der Ohio State Buckeyes verpflichtet worden.

Es ist zwar richtig das Tim Tebow der Quarter Back der Denver Broncos ist, allerdings war er vorher (in seiner College Zeit) QB der Florida Gators und wird als vielleicht erfolgreichster QB in der Geschichte des College Football gesehen.

Deswegen gehe ich mal davon aus das der Name "Tim" dann auch bestehen bleiben wird!

Ich finde es auch albern... aber solche Eltern haben wir hier zu Lande auch genug! Man denke nur an die ganzen Dustin, Justin usw. die alle nach ehemaligen Boygroupmitgliedern benannt sind!
Kommentar ansehen
08.12.2011 16:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
b. hindert: man sollte diese kaputten typen entmündigen und ihnen das kind wegnehmen. bei pflegeeltern oder im heim wären seine zukunftsaussichten besser...
Kommentar ansehen
09.12.2011 15:13 Uhr von Celestine61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denken manche Eltern nicht: daran, dass ein Kind sich nicht gegen die, zum Teil haarsträubende, Namensgebung wehren kann?

Wir haben in Deutschland ja auch genug Kinder (z.B. von C- bis Z-Promis), die ihre Eltern evtl. irgendwann einmal verklagen sollten.

Nehmen wir Don Hugo (F. v. A.) oder Don Diego (V.P.) einfach einmal als Beispiel für bekloppte Vornamen.

[ nachträglich editiert von Celestine61 ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 14:43 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein gutes Beispiel dafür dass Intelligenz aus evolutionärer Sicht nicht grade der entscheidenste Faktor ist.

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?