08.12.11 13:15 Uhr
 802
 

Briefbombe an Josef Ackermann abgefangen (Update)

Wie das LKA Hessens mitteilte, haben bisher unbekannte Täter versucht, eine Briefbombe an Josef Ackermann zu senden. Entdeckt wurde der verdächtige Brief in der Poststelle der Deutschen Bank, woraufhin Mitarbeiter die Polizei verständigten. Diese entschärfte zusammen mit dem LKA die Briefbombe.

Unklar ist noch, wer der Absender des DIN-A5 großen Briefes ist. Als Absender wurde die in Frankfurt ansässige Europäische Zentralbank angegeben. Indes wurden die Sicherheitsvorkehrungen verschärft und auch sämtliche Niederlassungen wurden angewiesen die Sicherheit zu verstärken.

Ackermann ist in Deutschland ein höchst umstrittener Manager, welcher schon des öfteren Morddrohungen erhielt oder offenem Hass gegenüber stand. Die Occupy-Bewegung distanzierte sich ausdrücklich von diesem geplanten Anschlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Deutsche Bank, Josef Ackermann, Briefbombe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 13:15 Uhr von Mankind3
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Da hat es wohl jemand auf den Herrn Ackermann abgesehen. Mal schauen ob bei anderen hohen "Tieren" bald auch solche Briefe auftauchen. Gutheißen kann man solche Aktionen allerdings nicht.
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:51 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das soll ein Update sein? Erst-News:
http://www.shortnews.de/...

Wahrscheinlich besteht das "Update" darin, dass man uns hier erklärt, dass Ackermann ein "höchst umstrittener Manager" ist.

Oh weh, was ist nur aus dem Checker-Personal geworden...
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:53 Uhr von Mankind3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
baron: frag die checker...ich hatte deine übersehen und danach meine gemeldet weil ich auch der Meinung war das sie doppelt ist. Das Update kam von denen.

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 15:41 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Da weiss ich nicht wer mir lieber ist. Solche umstrittenen Manager oder Briefbombembauer.
Kommentar ansehen
08.12.2011 15:58 Uhr von lopad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens versteht der Kerl was von seinem Job und musste seinen Verein nicht mit Steuergeldern künstlich am leben erhalten.
Kommentar ansehen
08.12.2011 16:30 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Denk lieber nochmals über deinen 1. Beitrag nach.
Ich könnt bspw. Angie auch gewaltig einen in den Hintern treten, aber ich wünsche ihr und auch keinem anderen Menschen eine Briefbombe an den Hals!
Kommentar ansehen
08.12.2011 17:20 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2011 18:48 Uhr von Highmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eat the rich
Kommentar ansehen
01.02.2012 18:07 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm der Mann ist verantwortlich für Lebensmittelspekulationen in der dritten Welt auf Kosten der Ärmsten.
Er hat damit selber einige Menschenleben auf dem Gewissen.
Insofern wäre es um den Herrn nicht allzu schade- IHM sind Menschenleben egal, also sollte uns sein Tod auch egal sein, nicht? ER wäre auch nicht qualvoll verhungert...

Gleiches Recht für alle- wer andere aus Habgier verhungern läßt, hat selber auch nichts besseres als den Tod verdient.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?