08.12.11 12:29 Uhr
 275
 

Israel: Ex-Präsident teilt sich Gefänginszelle mit Ex-Gesundheitsminister

Der ehemalige israelische Präsident Mosche Katzav muss seine siebenjährige Haftstrafe wegen Vergewaltigung antreten und wird in einen Trakt verfrachtet, wo er strenge religiöse Sitten treffen wird.

Katzav wird in seiner Zelle deshalb keinen Fernsehen oder Zeitungen erhalten. Dafür wird er einen Gesprächspartner haben, denn auch der ehemalige Gesundheitsminister Schlomo Benisri befindet sich in derselben Zelle wegen Bestechung.

Katzav hält sich immer noch für das Opfer einer Verschwörung. Den Journalisten bei seinem Haftantritt rief er zu: "Eines Tages werdet ihr verstehen, dass ihr einen Mann lebendig begraben habt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Israel, Haft, Präsident, Gesundheitsminister
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen
DeutschlandTrend: Mehrheit der Deutschen wünscht sich SPD-geführte Regierung
Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2011 07:52 Uhr von Kodiak82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blöde Frage: Ging in D eigentlich schon mal ein Politiker wegen Korruption so richtig in den Bau oder waren das alles Kavalliersdelikte ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert
Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?