08.12.11 12:11 Uhr
 12.152
 

USA: Mobbingopfer stellt bestürzendes Video auf YouTube

"Schwuler. Schwuchtel. Schwanz. Depp. Homo. Arschloch. Die Liste geht weiter und weiter", so der 14-jährige Jonah Mowry.

Der amerikanische Junge wurde an seiner Schule so lange verspottet und gemobbt, bis er er es nicht mehr aushielt und ein ergreifendes Video seines Leidens auf YouTube stellte. Sechs Millionen Mal wurde sein Clip "Whats goin on" bereits angeklickt.

Die Reaktionen darauf waren enorm, es meldeten sich nicht nur Promis zu Wort, sondern auch viele Leidensgenossen. Ein zweites Video des Jungen sorgt nun indessen für die Frage, ob er gelogen hat. Darin sieht man ihn scheinbar wieder glücklich mit seiner Freundin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Video, YouTube, Mobbing
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 12:55 Uhr von Intolerant
 
+51 | -4
 
ANZEIGEN
Nach zu viel Mobbing geht es dann so aus: http://videos.rofl.to/...

Hahahaha
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:02 Uhr von makabere_makkaroni
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
dass er glücklich mit seiner Freundin ist: heißt noch lange nicht dass seine Klasse nicht voller Arschlöcher sei. Ich wurde auch in der Schule gemobbt, hatte aber trotzdem immer Spaß mit meinem Bruder und einer guten Freundin, die mir beide den Rücken gestärkt haben.
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:11 Uhr von dziebel
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:13 Uhr von stacko
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
...bis er er es nicht mehr aushielt sind hier überhaupt noch newschecker unterwegs? ich ich halte es bald auch nicht mehr aus!
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:25 Uhr von alicologne
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Mhm Hier bei SN gibt es genug die ihn nicht besser behandelt hätten, aber Homophobie ist heilbar.. Außer das zu heilende Hirn ist nicht vorhanden.
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:32 Uhr von makabere_makkaroni
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
@shischkebap: Du kanst meine Situation ja auch super beurteilen, du Möchtegern-Experte. Ich möchte dich einmal sehen, wenn du eine ganze Klasse gegen dich hast, jemand im Internet eine Website einrichtet, die nur dem Zweck dient, dich niederzumachen, du ständig Anrufe kriegst wo sich niemand meldet und dann auflegt und Zettel mit deiner privaten Telefonnummer auf deinem Tisch liegen mit der Aufschrift "jetzt weiß ich wo du wohnst".

Du kannst meine Situation einfach nicht beurteilen, weil du sie nicht kennst. Oder soll ein Schüler, der z.B wegen seiner Homosexulaität gemobbt wird, aufhören schwul zu sein? Mobber sind die Schwachen, weil sie das Bedürfnis haben, jemanden runterzumachen.
Den Eindruck, das du jemanden runtermachen willst, habe ich von deinem unqualifizierten Kommentar auch bekommen.

Ach ja, und gewehrt habe ich mich, du Vollhorst. Der Hauptverantwortliche für sämtliche Aktionen wurde von der Schule geschmissen. Aber ich will dich erstmal sehen, wenn eine Truppe von 6 Jungs die ganze Zeit wenn die Lehrer es nicht merken Witze reißt wie gerne sie doch Menschen wie dich ins KZ stecken und vergasen wollen. Irgendwann ist man soweit, da kann mich sich einfach nicht mehr wehren. Diese Menschen wollten mich kaputtmachen, und hätten das fast auch geschafft. Aber glücklicherweise hatte ich eine mich unterstützende Familie. Ohne deren Hilfe hätte ich mir nicht helfen können.

Ich bin kein Opfer, weil ich diese Menschen nie habe gewinnen lassen. Ich bin besser, als sie mich glauben lassen wollten und stärker, weil ich mich nicht auf ihr Level hinabbegeben habe.

Ich frag mich nur was mit dir los ist, wenn du das Bedürfnis hast, mich zu beleidigen. Ehrlich, du tust mir Leid.

[ nachträglich editiert von makabere_makkaroni ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:47 Uhr von Sahny
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
kann mich meinen 2 vorrednern da nur anschließen.

und zum kommentar davor, wenn man sich mal mit dem thema auseinander setzt, sollte man wissen, dass homosexualität keine krankheit ist. entweder man ist es, oder man ist es nicht. kein mensch hat sich das ausgesucht ob er nun auf männer oder frauen steht. und gerade so leute, die es als krankheit oder sonstige abart deklarieren, machen es homosexuellen damit nur noch schwerer. jeder homosexuelle weiß, dass er es im leben schwerer haben wird, wenn er sich outet, weil er immernoch oft genug mit mobbing usw. zu kämpfen hat. und hirn fehlt scheinbar da eher den intoleranten leuten, sonst würde man nicht so unqualifizierte bemerkungen von wegen krankheit und heilbar von sich geben...

[ nachträglich editiert von Sahny ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 14:52 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dziebel: Leider nimmt dich YouTube erst als Partner wen du bereits Viewer/Klicks hast und ein entsprechendes Konzept.

Zum Thema, naja man weis es nicht ob es stimmt. Ich hab mich dazu entschlossen das ganze jetzt einfach zu ignorieren.
Kommentar ansehen
08.12.2011 15:13 Uhr von Phillsen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag Mobbing: Am liebsten Mobbe ich mich selbst.

Mobbing im Kindesalter, bzw in der Schule ist kein Spass für das Ziel, weil es in den seltensten Fällen die Charakterstärke besitzt den Frame der Mobbenden nicht zu akzeptieren, bzw ihnen sogar den eigenen Frame reinzuwürgen.

Ich weiß nicht genau inwiefern man als "Mobbingziel" interessant bzw. uninteressant wird.
Aber aus meiner Erfahrung heraus würde ich vermuten, dass Leute, die reframing gut beherrschen fast unangreifbar sind.

Bevor jetzt jemand fragt was das sein soll:
Wenn mich jemand aus ner Gruppe als Schwuchtel bezeichnet, dann gratuliere ich ihm freudig, dass es endlich mal jemand erkannt hat, und das ich mich ja so glücklich schätze endlich einen Mann mit sensiblen Antennen gefunden zu haben, der "unsere" Neigung sogar aus der Ferne erkennt und ob er mir nicht seine Freunde vorstellen will.

Sein Frame: Du bist ein wertloser Mensch und ich bin besser als du.
Mein Frame: Deine Freunde glauben jetzt, dass du versuchst deine eigene Homosexualität zu verbergen indem du mich beleidigst.

Das ist das selbe Prinzip wie im Kung Fu
Ich akzeptiere deine Kraft, ich nehme sie an, füge meine Eigene hinzu und gebe sie dir zurück.
Kommentar ansehen
08.12.2011 15:20 Uhr von BurnDaddy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Sahny: Wie kommst du auf Homosexualität? Davon war doch überhaupt nicht die Rede.
Kommentar ansehen
08.12.2011 16:10 Uhr von Luis44
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@burndaddy: homophobie ungleich homosexualität. mit homophobie meint er wohl die anfeindungen wie schwanz,schwuchtel etc...

[ nachträglich editiert von Luis44 ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 16:31 Uhr von Cataclysm
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
°°Ich akzeptiere deine Kraft, ich nehme sie an, füge meine Eigene hinzu und gebe sie dir zurück.°°

ich glaube, dass meinte schischkebap mit "man muss sich schon mobben lassen".
unsensibel ausgedrückt , trifft es aber leider .

mobbingopfer haben meist nie gelernt sich gegen aggressive zu behaupten und leiden unter einem schwachen selbstwertgefühlt.
dieses schwache selbstwertgefühl "riechen" leute mit EBENFALLS geringem selbstbewusstsein,aaaaber höherer aggressivität.
naturgemäße zieht aus einer solchen konstellation immer der weniger aggressive den kürzeren.


dennoch: mobbing an schulen und arbeitsplätzen ist nur aus einem grund möglich:

WEIL ALLE ANDEREN ES TOLERIEREN!

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 16:32 Uhr von Manpower
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@alicologne: Homosexualität ist heilbar, wenn sich das Gehirn nicht in der Hose befindet.
Kommentar ansehen
08.12.2011 17:11 Uhr von farm666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erwische: ich jemals einer der einen anderen mobbt kassiert ohrfeigen!
Kommentar ansehen
08.12.2011 17:23 Uhr von readerlol
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
aber: die statistik sagt 9/10 leuten finden mobbing lustig...
Kommentar ansehen
08.12.2011 17:44 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@farm: richtig so.
macht das jeder, gibt es keine mobbingopfer mehr.

schuld an sowas sind die , die es stillschweigend geschehn lassen.
Kommentar ansehen
08.12.2011 21:48 Uhr von Sahny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@burndaddy: hab jetzt erst gesehen, dass dort homophobie stand. mea culpa, da habe ich mich wohl vorhin verlesen. aber manpower wollte uns wohl direkt mal beweisen, wie so ein unqualifizierter kommentar aussieht ^_^

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?