08.12.11 12:11 Uhr
 12.142
 

USA: Mobbingopfer stellt bestürzendes Video auf YouTube

"Schwuler. Schwuchtel. Schwanz. Depp. Homo. Arschloch. Die Liste geht weiter und weiter", so der 14-jährige Jonah Mowry.

Der amerikanische Junge wurde an seiner Schule so lange verspottet und gemobbt, bis er er es nicht mehr aushielt und ein ergreifendes Video seines Leidens auf YouTube stellte. Sechs Millionen Mal wurde sein Clip "Whats goin on" bereits angeklickt.

Die Reaktionen darauf waren enorm, es meldeten sich nicht nur Promis zu Wort, sondern auch viele Leidensgenossen. Ein zweites Video des Jungen sorgt nun indessen für die Frage, ob er gelogen hat. Darin sieht man ihn scheinbar wieder glücklich mit seiner Freundin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Video, YouTube, Mobbing
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an
Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt
Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 12:55 Uhr von Intolerant
 
+51 | -4
 
ANZEIGEN
Nach zu viel Mobbing geht es dann so aus: http://videos.rofl.to/...

Hahahaha
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:02 Uhr von makabere_makkaroni
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
dass er glücklich mit seiner Freundin ist: heißt noch lange nicht dass seine Klasse nicht voller Arschlöcher sei. Ich wurde auch in der Schule gemobbt, hatte aber trotzdem immer Spaß mit meinem Bruder und einer guten Freundin, die mir beide den Rücken gestärkt haben.
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:11 Uhr von dziebel
 
+5 | -24