08.12.11 10:28 Uhr
 3.678
 

"Schwer verliebt": Gedemütigte Kandidatin erlebt Sympathie-Welle

In der Kuppel-Soap "Schwer verliebt" liefert Sat.1 übergewichtige Kandidaten dem Spott der Zuschauer aus. Jetzt wehrt sich eine, die von Sat.1 beispielsweise bei einem erotisch angehauchten Vorspiel gezeigt und zu dem Satz gedrängt wurde: "Die Stimmung […] ist romantisch und total sexy aufgeladen."

Dabei war Sarah nur im Sozialen Netzwerk "wer-kennt-wen" unterwegs, geriet dort aber an einen Headhunter, der sie an Sat.1 vermittelte. Dort wurde die junge Frau auch dabei gezeigt, wie sie Sexszenen ihrer Barbiepuppen malt und in die Kamera sagt, dass sie "das auch gerne mal ausprobieren" würde.

In ihrer Stadt wurde sie zunächst mit Häme überschüttet und ging nicht mehr aus dem Haus. Jetzt schwappt ihr aber eine Sympathiewelle entgegen - bis hin zu Kurt Beck. Zudem rücken die Verträge der Kandidaten in den Fokus kritischer Begutachtung. Sat.1 wiegelt jedoch bisher alles ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sat.1, Welle, Sympathie, Schwer verliebt
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alt Rehse: Bei Leiche handelt es sich offenbar um "Schwer verliebt"-Kandidatin
Gute Nachricht für Fans: "Schwer verliebt" kehrt mit zweiter Staffel zurück
"Schwer verliebt": Kandidat packt aus - alles lief nach Drehplan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 10:54 Uhr von kingoftf
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
IQ20-TV von: Machern mit dem gleichen IQ für Zuschauer mit dem gleichen IQ.

Wozu darüber aufregen?
Handeln, die Quote machst.
Wenn sich die Zuschauer weigern, solch eine Grütze anzuschauen, dann hören die Privaten irgendwann mal mit diesen gefakten Massenverblödungs-Soaps auf.
Kommentar ansehen
08.12.2011 11:42 Uhr von Alh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses: Hindi-TV ist ein Abbild unserer Gesellschaft.
Unter der Gürtellinie, ohne Moral und Verstand.
Boykottiert diesen Müll und die Sender müssen umdenken, denn Quoten sind für die alles.
Kommentar ansehen
08.12.2011 11:51 Uhr von Borliy
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ McVit: Prinzipiell hast du recht. Aber ich denke das viele zu blauäugig da ran gehen und keine Ahnung worauf sie sich einlassen. Nicht wissen das ihr wirkliches Leben die Produzenten nen Scheiß interessiert, sondern irgendwelche Pseudo-Geschichten gedreht werden sollen. Zudem wird einem mit harten Vertragsstrafen gedroht wenn man aussteigen wird.

Guck dir aber mal das an: http://fernsehkritik.tv/...

Dann siehst du auch, das SAT1 Verträge mit geistig behinderten aushandelt und diese damit zum Gespött der Menschen macht. Das bringt das Fass zum überlaufen.
Kommentar ansehen
08.12.2011 13:58 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN