08.12.11 10:08 Uhr
 165
 

Opel RAK e: Geplanter Elektroflitzer könnte auch von 16-Jährigen gefahren werden

Opel plant ab dem Jahr 2014 einen elektrisch angetriebenen Wagen auf den Markt zu bringen, der auch für 16-Jährige interessant werden könnte. Der Opel RAK e wird sich nämlich per Zweitschlüssel auf 45 Kilometer pro Stunde drosseln lassen und kann so auch von diesen Jugendlichen gefahren werden.

Der Opel RAK e wird zwei Personen hintereinander Platz bieten. Im normalen Antrieb erreicht das Fahrzeug bei 49 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde.

Die Reichweite des Elektoflitzers soll bei 100 Kilometer liegen. Danach muss er für drei Stunden ans Netz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Elektroauto, Minderjährige, Zweisitzer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 10:55 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bis: das irgend wann mal Serie wird, bleiben vom Konzept 10% übrig und Opel ist dann eh pleite

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?