08.12.11 09:24 Uhr
 525
 

Kleintransporter: Tuner Rinspeed präsentiert einen Smart mit drei Achsen

Der Schweizer Tuner Rinspeed, bekannt für spektakuläre Umbauten und Eigenkonstruktionen, hat sich jetzt den Kleinwagen Smart vorgenommen.

Das "Dock+Go" genannte Projekt ist im eigentlichen Sinne wohl eher ein Anhänger, welcher bei Bedarf fest an den Smart angehangen wird, so dass die Optik eines Dreiachsers entsteht.

Das hat den Vorteil, dass der Anhänger nur mitgenommen werden muss, wenn Bedarf an mehr Gepäckraum besteht. Ansonsten bleibt der Smart wie gehabt ein zweisitziger Kleinwagen für die Stadt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tuner, Smart, Anhänger, Kleintransporter, Achse
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2011 10:04 Uhr von dr-snuggles
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mein: auto hat sogar 4 achsen wenn ich den hänger ran mache. :-)

wenn der smart seinen hänger lädt, dann sieht das dann so aus oder?
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von dr-snuggles ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 10:28 Uhr von m.a.i.s.
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und zusammen: kostet das ganze wahrscheinlich mehr als ein richtiges Auto :-)
Kommentar ansehen
08.12.2011 11:59 Uhr von MacGT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig: Finde die Idee eigentlich recht gut, sieht auch garnicht so übel aus, leider wirds wohl mal wieder am Preis scheitern.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?