07.12.11 20:57 Uhr
 114
 

Niederlande: Finanzriese ING schon wieder in finanziellen Turbulenzen

Der niederländische Finanzgigant ING ist schon wieder in finanziellen Schwierigkeiten. So müssen im letzten Quartal des laufenden Jahres rund 1,1 Milliarden Dollar wertberichtigt werden.

Diese Summe stammt aus privaten Rentenversicherungen aus der Vergangenheit. Dabei stehen hohen Auszahlungsansprüchen amerikanischer Kunden oftmals keinerlei profitable Erträge gegenüber.

Erschwerend kommt hinzu, das viele Kunden von der derzeitigen Weltfinanzlage derart verunsichert seien, dass sie ihre Verträge weit vor Ende der Laufzeit kündigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Niederlande, Finanzen, Quartalsbericht, ING DiBa
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?