07.12.11 20:21 Uhr
 12.316
 

"MythBusters": Kanonenkugel-Experiment ging wortwörtlich daneben

Sprichwörtlich daneben ging ein Experiment des Teams der TV-Serie "MythBusters". Bei einem Test, der eine Kanonenkugel betraf, sollte diese durch ein paar Wassertanks und eine Betonwand fliegen. Doch die Kugel nahm einen anderen Weg.

Denn statt durch die Wand, flog sie über die aufgestellten Hindernisse hinweg, krachte durch das Haus einer Familie und dann in einen geparkten Minivan.

Die Macher der Serie sagten aus, sie hätten unglaublich viel Glück in dieser unglaublich unglücklichen Situation gehabt. Zu Schaden kam niemand, die Familie wurde durch den Einschlag erst geweckt, als sich der Staub bereits gelegt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Experiment, Missgeschick, Kanonenkugel, Myth Busters
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 20:21 Uhr von FrankaFra
 
+14 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2011 20:31 Uhr von rubberduck09
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur? Ich mein - man sollte doch in einem Winkel von 90° von der geplanten Schußrichtung _ALLES_ wegräumen, was nicht kaputtgehen darf. Und zwar in der maximalen Reichweite des Geschoßes. Das ist eigentlich Regel #1 bei Schußversuchen.

Wenn man den Kram ned wegräumen kann, sucht man sich einen Platz, wo das möglich ist bzw. nix wegzuräumen ist.
Kommentar ansehen
07.12.2011 20:48 Uhr von httpkiller
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Bin schon auf die Folge gespannt.
Kommentar ansehen
07.12.2011 20:50 Uhr von Sopha
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder hat die Familie komische Schlafgewohnheiten, oder ich möchte nicht Nachbarn von denen sein. Zu Nacht schlafender Zeit mit Kanonen auf Spatzen schießen...
Kommentar ansehen
07.12.2011 21:02 Uhr von Petabyte-SSD
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Einschlag: Die Familie wurde durch den Einschlag erst geweckt, als sich der Staub verzogen hat.... LOOL, sind die von einem Echo aufgeschreckt worden?
Kommentar ansehen
07.12.2011 21:12 Uhr von Norman-86
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Die Kugel hätte bei mir den Weg zurück gefunden wo sie herkam.
Kommentar ansehen
07.12.2011 21:40 Uhr von Jaecko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tja. So sind halt die Mythbusters.
"What do you do for a living?" - "Blow up sh*t"
Kommentar ansehen
07.12.2011 22:13 Uhr von freak1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe mal das es bald mehr Aufnahmen oder Bilder davon gibt denn das Video im Anhang überzeugt mich garnicht. Das Loch sieht sehr komisch aus und was huscht da in dem loch so schnell hin und her???
Und an dem Van ist auch nichts auf dem Ersten Blick zu sehen. Find das alles bisschen kurios ;o)
Kommentar ansehen
07.12.2011 23:05 Uhr von cop54321
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Motto der Mythbuster: Failure is always an option
Stimmt (mal wieder).
Was wäre die Serie wert wenn nichts danebengehen würde?
Kommentar ansehen
07.12.2011 23:51 Uhr von 0wnZ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
franz.g: nicht viel wert auf Sicherheit? Selbst wenn die eine Handgranate umringt von von großen Holzbrettern mit Plexiglasdeckel hochgehen lassen, passiert das auf einem Bombenübungsplatz, die laufen 300m entfernt in einen Bunker und haben auch noch Oropax in den Ohren.
Kommentar ansehen
08.12.2011 00:02 Uhr von savage70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Darüber hinaus zeigt der Vorfall mal wieder, in welchen Sperrholzhütten die Amis hausen.

Die Kugel hat 3 Hauswände durchschlagen.

Eine ordentliche Kalksandstein-Hauswand hätte die Kugel nach einem Kilometer mir Sicherheit aufgehalten.
Kommentar ansehen
08.12.2011 07:05 Uhr von sockpuppet
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
naja nicht besonders gut zusammengefasst. franka´s text impliziert, dass die das "experiment" mitten in einem wohngebiet durchgeführt haben. haben sie aber nicht.

aus einer anderen quelle:

"The MythBusters crew was on the other side of a hill experimenting with a cannon at the Alameda County Sheriff´s Regional Training Center. But the cannonball they fired missed its target. Instead, the projectile came down the hill with extraordinary force, traveling 2,800 feet before hitting the ground and shooting through the door of a home, doing damage inside then exiting through the back. The cannonball, airborne again, then crossed Tassajara Road before taking out a tile on the top of another home´s roof and finally landing inside a minivan across the street. Total traveling range: 3,300 feet. "

http://abclocal.go.com/...
Kommentar ansehen
08.12.2011 08:58 Uhr von Highlander78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Experiment mit "durchschlagendem" Erfolg.;)
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:52 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lo0l: Wann wird die denn ausgestrahlt ? Oder gibts irgendwo ein Video davon ?

Also die MythBusters Leutz sind ja schon geil, mag die Sendung *g

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?