07.12.11 19:57 Uhr
 118
 

Fußball: Schiedsrichterstreit zwischen Manfred Amerell und Michael Kempter beigelegt

Nach zwei Jahren Streit zwischen dem ehemaligen Schiedsrichter Kempter und dem DFB-Schiedsrichterbetreuer Amerell wurde nun eine Einigung erzielt. Beide Seiten nahmen den Vorschlag des vorsitzenden Richters zu einem Vergleich an.

Kempter warf Amerell öffentlich vor, sexuelle Annäherungsversuche bei ihm vorgenommen zu haben. Der Beschuldigte verklagte ihn daraufhin auf Schadenersatz wegen übler Nachrede und Verleumdung in Höhe von 150.000 Euro.

Amerell, der zwar keinen Schadenersatz erhielt, darf sich wohl dennoch als Sieger fühlen. Der Richter begründete den Vergleich damit, dass Kempter sich nicht genügend gegen die Belästigung gewehrt habe, um seine Vorwürfe zu untermauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mia_w
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Streit, Vergleich, Schiedsrichter, Manfred Amerell, Michael Kempter
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 19:57 Uhr von mia_w
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie immer, geht die Quelle mehr ins Detail. Für alle, die es interessiert. Nach 2 Jahren Streit, haben sie sich schnell in 4 Tagen, geeinigt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?