07.12.11 19:32 Uhr
 59
 

Kartellbehörden geben grünes Licht: Finanzinvestor Blackstone steigt bei Leica ein

Der US-amerikanische Finanzinvestor Blackstone darf nun beim deutschen Kamera-Hersteller Leica einsteigen.

Die Kartellbehörden erteilten nun ihre Zustimmung für das geplante Geschäft. Somit übernimmt Blackstone über verschiedene Tochterfirmen nun 45 Prozent der sogenannten Lisa-Holding, die wiederum 97,6 Prozent am hessischen Kamerahersteller hält.

Dies teilte das Unternehmen aus Solms am gestrigen Dienstag mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Licht, Kartellamt, Finanzinvestor, Leica
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?