07.12.11 18:58 Uhr
 116
 

Euro-Gipfel: Sondervertrag wird immer wahrscheinlicher

Aufgrund des andauernden Widerstands einiger EU-Länder (ShortNews berichtete) wird ein Sondervertrag zur Behebung der Probleme immer wahrscheinlicher. Deutschland und Frankreich wollen Haushaltsregeln für die Euro-Länder verbindlich und einklagbar vorschreiben.

Dagegen wehren sich aber immer noch einige Staaten. Aus Regierungskreisen hieß es, diese hätten den Ernst der Lage noch nicht erkannt. Dem Sondervertrag, auch Euro-Plus-Vertrag genannt, sollen sich dann die Euro-Länder und interessierte andere Staaten unterwerfen.

Der Euro-Plus-Vertrag soll das Vertrauen der Investoren zurück bringen. Der französische Finanzminister brachte das Anliegen auf den Punkt: "Weder Nicolas Sarkozy noch Angela Merkel werden den Verhandlungstisch bei diesem Gipfel verlassen, ohne dass es ein kraftvolles Ergebnis gibt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Vertrag, Gipfel, Nicolas Sarkozy
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Laut Insider: Angela Merkel musste Donald Trump mehrfach die EU erklären
"Time": Angela Merkel nicht mehr unter den 100 einflussreichsten Personen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 19:31 Uhr von masteroftheuniverse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster: diese "schlecht haushaltenden länder" mussten vor 2 jahren abermilliarden zur "bankenrettung" ausgeben und ihre defizite sind unsere gewinne, denk mal an unseren exportüberschuss.

jetzt werden griechenland und italien statt von demokratisch legitimierten regierungen von sog. technokraten (mit besten verbindungen zum bankenwesen) regiert und hier juckt das keinen schwanz..
glaubst du bei uns wird es anders laufen?

@ h311dr1v0r

das seh ich auch so..allerdings meinst du bestimmt nicht das:
http://tinyurl.com/...

[ nachträglich editiert von masteroftheuniverse ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Laut Insider: Angela Merkel musste Donald Trump mehrfach die EU erklären
"Time": Angela Merkel nicht mehr unter den 100 einflussreichsten Personen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?