07.12.11 15:36 Uhr
 115
 

Vacheron Constantin: 14 Tage Tourbillon und neue Genfer Punze

Vacheron Constantin beweist mal wieder sein Können und präsentiert schon heute das Highlight des nächsten Jahres: Die neue "Patrimony Traditionnelle Tourbillon 14 Days" ist in seiner Art einzigartig und verfügt, wie der Name schon verrät, über eine 14-tägige Tourbillon Gangreserve.

Das neue Manufakt Kaliber "2260" wird von einer neuen und erstmalig doppelten Antriebsfeder zum Laufen gebracht, welche die generierte Energie über die beiden Federhäuser gleichmäßig verteilen. Durch diese mechanische Meisterleistung wird eine überdurchschnittlich lange Gangreserve garantiert.

Besondere Merkmale dieser 42 Millimeter großen Uhr sind der Tourbillonkäfig, der in elf Stunden von Hand poliert wurde und auch die Gangreserveanzeige auf "12:00 Uhr". Dort liest der stolze Besitzer der 225.000 Euro teuren Uhr die noch verbleibende Gangreserve (in Tageseinteilung) ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: David_blabla
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Uhr, Handwerk, Constantin, Manufakt
Quelle: www.watchtime.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 15:36 Uhr von David_blabla
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vacheron Constantin wird als erster Schweizer Luxushersteller im kommenden Jahr seine Uhren mit dem neuen (abgeänderten) Qualitätssiegel, der Genfer Punze, schmücken können! Um dieses begehrte Siegel überhaupt zu bekommen, müssen die Uhren neuerdings noch genaueren Prüfungen standhalten.
Kommentar ansehen
07.12.2011 18:15 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: ich einmal reich wär´

o je wi di wi di wi di wi di wi di wi di bum

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?