07.12.11 15:15 Uhr
 151
 

Eishockey/DEL: Paukenschlag bei den DEG Metro Stars - GmbH-Vorstand tritt zurück

Am Mittwoch platzte beim DEL-Club DEG Metro Stars eine echte Bombe: Der Aufsichtsratsvorsitzende Joachim Suhr und der stellvertretende GmbH-Vorsitzende Ben Zamek traten mit sofortiger Wirkung zurück, der Geschäftsführer und sportliche Leiter Lance Nethery wird am Saisonende ebenfalls aufhören.

Der Grund für die plötzlichen Rücktritte ist, dass es in der DEG Eishockey GmbH, der Betreibergesellschaft der DEL-Mannschaft, eine Verschiebung der Machtverhältnisse gegeben hat. Der Stammverein der Metro Stars, der DEG Eishockey e.V., hält nun 50,4 Prozent der Gesellschaftsanteile und damit die Mehrheit.

In Düsseldorf will man den Verbleib in der DEL trotz des Ausstieges des Hauptsponsors Metro Group zum Saisonende auf jeden Fall sichern. Allerdings gab es verschiedene Ansichten wie dies zu geschehen hat. Dies führte letztendlich zu den Rücktritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rücktritt, Eishockey, DEL, Metro, DEG, DEG Metro Stars
Quelle: www.eishockeynews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?