07.12.11 14:46 Uhr
 561
 

Schwaches Finale: "The Voice of Germany" beliebter als "X Factor"

Nur knapp zwei Millionen Zuschauer sahen gestern, wie sich David Pfeffer im "X Factor"-Finale den Sieg ersang. Für den Sender VOX sind das enttäuschende Zahlen. Derzeit scheint es an "The Voice of Germany" einfach kein Vorbeikommen zu geben.

Obwohl "X Factor" im Ausland die beliebteste Show ist, schauten in Deutschland nur wenige Menschen die zweite Staffel. Vielmehr steigt die Beliebtheit vom ProSieben-Format "The Voice of Germany" mit jeder Ausgabe.

Das Publikum scheint einfach der fiesen Jury-Sprüche müde und sehnt sich nach mehr Kompetenz und milderen Tönen. Das scheint "The Voice of Germany" derzeit einfach am besten zu können. Vielleicht gelingt es ja auch bei "X Factor" nächstes Jahr, denn eine dritte Staffel wird definitiv kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Finale, Quote, Marktanteil, X Factor, The Voice of Germany
Quelle: www.fernseher.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen