07.12.11 14:46 Uhr
 559
 

Schwaches Finale: "The Voice of Germany" beliebter als "X Factor"

Nur knapp zwei Millionen Zuschauer sahen gestern, wie sich David Pfeffer im "X Factor"-Finale den Sieg ersang. Für den Sender VOX sind das enttäuschende Zahlen. Derzeit scheint es an "The Voice of Germany" einfach kein Vorbeikommen zu geben.

Obwohl "X Factor" im Ausland die beliebteste Show ist, schauten in Deutschland nur wenige Menschen die zweite Staffel. Vielmehr steigt die Beliebtheit vom ProSieben-Format "The Voice of Germany" mit jeder Ausgabe.

Das Publikum scheint einfach der fiesen Jury-Sprüche müde und sehnt sich nach mehr Kompetenz und milderen Tönen. Das scheint "The Voice of Germany" derzeit einfach am besten zu können. Vielleicht gelingt es ja auch bei "X Factor" nächstes Jahr, denn eine dritte Staffel wird definitiv kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Finale, Quote, Marktanteil, X Factor, The Voice of Germany
Quelle: www.fernseher.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 14:52 Uhr von B.Winter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Voice: stellt das Wesentliche in den Vordergrund -> Die Kandidaten. Das macht es angenehm anzuschauen, ausserdem haben die Leute dort größtenteils auch richtig was drauf (Ich denke an die Berliner Straßenmusikerin mit der Gitarre)

Gute News. +
Kommentar ansehen
07.12.2011 15:33 Uhr von m.a.i.s.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fiese Sprüche: "Das Publikum scheint einfach der fiesen Jury-Sprüche müde und sehnt sich nach mehr Kompetenz und milderen Tönen."

Also ich habe X-Factor von Anfang an mitverfolgt und keinerlei "fiese Sprüche" gehört. Da gibt es wirklich nur einen, der das nötig hat und das ist Dieter B. aus T.
Und dass DSDS, der Urvater der Castingshows inzwischen keinen mehr hinter dem Ofen vorlockt, ist m. E. kein Geheimnis.

Voice of Germany hat ein hohes Niveau, weil da Profis auftreten, bei X-Factor sind es überwiegend Laien. Ich finde beide Shows interssant, werde aber DSDS und Popstars keines Blickes mehr würdigen.

Ich bin nur gespannt, wie lange es in Deutschland dauern wird, bis einmal ein(e) Sieger(in) nur annähernd den Bekanntheitsgrad einer Leona Lewis oder einer Kelly Clarkson erreichen wird. Meiner Meinung nach liegt das in erster Linie an der Lala-Musik, die man für die Leute nachher produziert und nicht an den Siegern selbst, da z.B. eine Edita Abdieski sicher nicht schlechter singen kann, als Kelly oder Leona. Aber die CD, die nach X-Factor auf den Markt kam, war unterdurchschnittlicher Singsang und keine Musik, mit der man einer Stimme wie Edita auch nur annähernd gerecht wurde.

Fazit: Castingshows alla Voice und X-Factor ja, DSDS und Popstars nein und bitte endlich gute Musik für die Gewinner
Kommentar ansehen
07.12.2011 15:36 Uhr von VinceVega78
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sarah connor und das bo als juroren: irgendwie unglaubwürdig, oder?
Kommentar ansehen
07.12.2011 15:48 Uhr von m.a.i.s.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@VinceVega78: warum bist du dieser Meinung? Ich finde, sie haben ihre Sache gut gemacht. Und wie vorher schon erwähnt hat keiner der Juroren auch nur einen einzigen der Kandidaten persönlich bloßgestellt, sondern jeden immer mit Respekt behandelt.
Kommentar ansehen
07.12.2011 15:49 Uhr von Mecando
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@m.a.i.s. "Und dass DSDS, der Urvater der Castingshows inzwischen keinen mehr hinter dem Ofen vorlockt, ist m. E. kein Geheimnis."
Popstars gabs schon vorher...
Kommentar ansehen
07.12.2011 16:39 Uhr von m.a.i.s.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mecando: danke für den Hinweis und wo du Recht hast...
Kommentar ansehen
10.12.2011 11:18 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@b.winter da geb ich dir vollkommen recht...

was ich mir nur immer wieder denke:
die spielt tag ein tag aus auf der straße... 4 musikgrößen deutschlands hören DIREKT das die was drauf hat...
wieso kommt da keiner von den ganzen b- und c-produzenten, die sie vermutlich schon 50x mitten in berlin gehört haben, auf die idee sie mal anzusprechen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?