07.12.11 11:12 Uhr
 343
 

Microsoft stellt eigenen App-Store für Windows 8 vor

Da mit Windows 8 nun auch Apps den Einzug ins Microsoft Betriebssystem finden, stellte Microsoft nun auch den "Windows Store" vor, in dem diese Apps erworben werden können. Ein besonderes Augenmerk legte Microsoft dabei auf Transparenz und Flexibilität.

So ist es zum Beispiel möglich zeitlich begrenze Testversionen von Apps zu nutzen. Diese lassen sich dann bei Gefallen innerhalb der App zu einer Vollversion upgraden. Auch In-App-Verkäufe sind erlaubt, wobei die Entwickler die volle Kontrolle darüber haben zu welchen Bedingungen dies geschieht.

Microsoft hält sich das Recht vor alle Apps zu prüfen. Dies soll aber, durch klar formulierte Richtlinien, transparenter als bei der Konkurrenz geschehen. Zudem wird Microsoft, bei einem Verstoß gegen diese Richtlinien, die Entwickler kontaktieren, damit diese dann nachbessern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister89
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Windows, App, Windows 8, Store
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 11:12 Uhr von Meister89
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt noch ein Paar weitere Punkte die Microsoft anders machen will aber für die war leider kein Platz mehr.

Prinzipiell ein schönes Konzept nur schade das keine Windows 8 haben will so das es wohl auch schnell wieder eingestampft wird.
Kommentar ansehen
07.12.2011 11:37 Uhr von Filzpiepe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meinung des Autors: ist fürn Arsch!

Zerfetzt die an sich gute Meldung (bis auf den garstigen Kommafehler im letzten Absatz, aber die Checker hier können scheinbar auf kein Deutsch mehr!).

Apple Fanboys sollten keine Meldungen über Windows schreiben!

Lieber Zigtausend Meldungen über irgendwelche Designmöglichkeiten und Features über das iPhone 5!

PS hab selber ein iPhone ;)
Kommentar ansehen
07.12.2011 11:49 Uhr von Meister89
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie gut das ich KEIN Apple Fanboy bin. Eigentlich kann ich das Unternehmen in keinster weise leiden. Auch gut das du ja meisnt das Apple Fanboys keine Windows Medungen schrieben sollten aber selsbt schreisbt das die News eigentlich gut ist obwohl ich in deinen Augen ja ein Apple Fanboy bin.
Meinung des Autors != News
Kommentar ansehen
07.12.2011 11:58 Uhr von DoiNgY
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehs nicht...
Wozu brauche ich "Apps" auf meinem Computer?
Ich mein, da kann ich doch sowieso alles mögliche drauf installieren. Sind das nicht auch bloß "Apps"?

Vielleicht kann mich ja mal jemand über den Sinn aufklären. ;)
Kommentar ansehen
07.12.2011 12:00 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Meinung des Autors: Wie kommst Du darauf, das keiner Win8 haben wollen wird?

2014 läuft der Extended Support für XP aus. Glaubst Du, dass sich dann alle das dann schon veraltete Win7 kaufen werden?
Kommentar ansehen
07.12.2011 13:34 Uhr von John2k
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@DoiNgY: Du nicht, aber Microsoft verdient halt jetzt an jedem Mist mit, was vorher bei keiner Software der Fall war.
Kommentar ansehen
07.12.2011 14:10 Uhr von Filzpiepe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Meister: Also ich habe zwar ein Apfelfon, bin aber kein Fanboy nur weil ich so eines habe... Biste halt ein LinuxFanboy!

Ich mag Windows 7, es läuft stabil, schneller als XP und schön auf allen Rechnern, die ich habe. Windows 8 wird, wenn es so rauskommt, wie in den Betas, wieder ein gutes System. Das nun ein Appstore dabei ist, ist für viele ein Vorteil - der nicht so versierte Anwender kann halt mal eben Software runterladen ohne gleich auf Russischen Virenseiten zu landen oder stundenlang auf irgendwelche "Weiter"-Buttons zu klicken, nur um den Download zu starten (Hallo Chip.de - Ihr seid Scheisse!)...

Und so kleine Apps wie Wetteranzeige, Emailchecker, Facebooknews etc. sind schon ganz nützlich und lassen sich gut in die Oberfläche integrieren. Muss ich nicht 20 Browserfenster offen haben.

Aber jedem das seine! Viel Spaß weiterhin!
Kommentar ansehen
07.12.2011 14:37 Uhr von Jones111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DoiNgY: Das Konzept von Apps ist viel weitreichender:

1. Apps müssen nicht umständlich installiert, deinstalliert oder geupdated werden, da dies per App-Store macht.

2. Apps sind plattformunabhängig, also sowohl unter 32/64bit und ARM, oder weiteren Plattformen wie XBox 720 und Windows Phone 8, lauffähig.

3. Das App-Model ermöglicht einfaches und kostenloses Testen von Apps, oder den Einkauf von Upgrades und Funktionen innerhalb der Apps.

4. Apps haben zentralen Zugriff (sofern erlaubt) auf Windowsfunktionen wie GPS, Neigung und Kompass.

5. Apps haben einfachen Zugriff auf Cloud-Storage und standardisierte Austauschformate, was die Vision vom grenzenlosen Arbeiten weiter vorranbringt.

Wenn das keine Gründe für Apps sind!

Zudem wird Windows 9 wahrscheinlich inkompatibel zu "normalen" Windowsanwendungen sein.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?