07.12.11 08:32 Uhr
 788
 

Großbritannien: Kätzchen in Mikrowelle getötet

In der Grafschaft Warwickshire in Großbritannien hat sich eine absolute Horrortat ereignet. Unbekannte sind in ein Haus eingedrungen und haben ein Kätzchen in der Mikrowelle umgebracht.

"Das war eine feige Tat, die einem hilflosen Tier unbeschreibliches Leid zugefügt hat", so ein Polizist in Warwickshire.

Kurios ist darüber hinaus, dass die Kriminellen nichts aus dem Haus in der Stadt Nuneaton gestohlen haben. Auch in das Nachbarhaus wurde wohl eingestiegen, aber nichts entwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Katze, Einbrecher, Tierquälerei, Mikrowelle
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 09:08 Uhr von Bastelpeter
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Solche Taeter sollte man es lassen sich doch bestimmt auch grossformatigere Geraete bauen...
Kommentar ansehen
07.12.2011 09:26 Uhr von SGD
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn sie die Täter gepackt haben bitte im Internet posten. Ich könnte wetten es würde genug Spenden geben um das was "Bastelpeter" meinte in die Realität umzusetzen ;)
Ich kann einfach nicht begreifen wie unfassbar gefühllos und kalt manche Menschen sein können.
Kommentar ansehen
07.12.2011 09:34 Uhr von TwoTurnTablez
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Boah was ich mit denen machen würde, dagegen wäre SAW harmloser als ein Kindergeburtstag!
Kommentar ansehen
07.12.2011 09:37 Uhr von Jaecko
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Bastelpeter, SGD: Solche Geräte gibt es bereits.
Nennt sich einfach "aktives Radar".
Einfach ne grosse Anlage suchen und den Kerl davorsetzen.

(So ähnlich wurde auch die Microwelle erfunden; ein Radartechniker bemerkte bei Arbeiten an einer Antenne ein Wärmegefühl und dass ein Schokoriegel in der Tasche extrem schnell weich wurde)
Kommentar ansehen
07.12.2011 11:12 Uhr von ThePunisher89
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe doch, dass die "Menschen", die das lustig finden einen schrecklichen, schmerzhaften Tod sterben, am besten zeitnah. Danke, weitermachen.
Kommentar ansehen
07.12.2011 11:57 Uhr von Ghostdivision
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: Ich verstehe nich, wieso so viele Menschen des Respekt vor anderen Lebewesen einschließlich ihren Mitmenschen verlieren.
Wie kann man sich nur an dem Leid und der Qual anderer Lebewesen erfreuen?

Ich sah einmal ein Videoausschnitt, auf dem ein Kaninchen von einer Frau, die dies offenbar belustigend fand, langsam und schrecklich getötet wurde. Ich muss sagen, ich war fassungslos. Würde ich diese "Frau" treffen, ich könnte wohl nicht an mir halten... diese Minusseelen sind degenerierter Abschaum.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?