06.12.11 23:34 Uhr
 150
 

Fußball/Champions League: Deutsche Teams schwach, Piräus verpasst Weiterkommen

Die deutschen Mannschaften haben am letzten Spieltag der Champions-League-Vorrunde bisher keine Erfolge verzeichnen können. Borussia Dortmund schied nach einer 2:1-Führung noch mit 2:3 gegen Olypique Marseille aus.

Weiter kam zwar Bayer 04 Leverkusen, doch die Werkself muss sich mit dem zweiten Platz begnügen und trifft damit im Viertelfinale auf einen Gruppenersten. Leverkusen holte gegen den Tabellenletzten KRC Genk nur ein 1:1.

Die Niederlage des BVB ist auch gleichzeitig extrem bitter für Olympiakos Piräus. Der griechische Verein gewann mit einer souveränen Vorstellung beim Arsenal London mit 3:1, doch das nützte nichts mehr: Olympique Marseille schob sich an Piräus vorbei. Für die Griechen bleibt nur die Europa League.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Champions League, Bayer Leverkusen, Olympique Marseille
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 23:34 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schon bitter für Piräus. So gut gespielt und dann doch nicht weiter. Damit hat der BVB alles andere als Sympathien gewonnen, zumindest in Griechenland.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?