06.12.11 23:25 Uhr
 322
 

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund scheidet aus

Borussia Dortmund ist aus der Champions League ausgeschieden. Obwohl der BVB bereits mit 2:0 geführt hat, verlor der Verein noch mit 3:2 gegen Olympique Marseille und verpasste damit den Einzug ins Achtelfinale.

Jürgen Klopp, Trainer der Dortmunder, fasst zusammen: "Wir haben uns in guten Phasen nicht belohnt und zu viele Gegentreffer bekommen, um ins Achtelfinale einzuziehen."

Die Treffer erzielten zunächst die BVB-Spieler Jakub Blaszczykowski (23.) und Mats Hummels (32.), wurden dann aber überholt durch die Tore von Loic Remy (45.+4.), Andrew Ayew (85.) und Mathieu Valbuena (88.).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Champions League, Achtelfinale, Olympique Marseille
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2011 00:08 Uhr von umb17
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
zum Glück: kann man sich auf die Bayern international verlassen.
Egal, wer grad Meister ist - sie sind die einzigen, die uns nicht abgrundtief blamieren.
Kommentar ansehen
07.12.2011 00:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehs ned sogar Piräus hat Marseille auswärts geschlagen, und Dortmund schafft das vor heimischem Publikum nicht?

4 Punkte aus 6 Spielen ist armselig. Zumindest können sie sich jetzt ganz auf die Titelverteidigung der Meisterschale konzentrieren....

Gottseidank hat es Bayer Leverkusen besser gemacht, und die Bayern sind ja schon längst weiter.
Kommentar ansehen
07.12.2011 00:56 Uhr von Bayernpower71
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Jolly: warte ab, folgende Stimmen werden kommen:

- Arsenal hat absichtlich verloren um sich zu rächen das se Götze nicht bekommen haben
- und ausgerechnet hat noch ein Engländer die Partie BVB-OM gepfiffen

War so während des Spiels auch in der Shoutbox zu lesen.

Letztes Jahre Euro-League raus, sang und klanglos, dieses Jahr CL raus, sang und klanglos.

Für die 5-Jahres-Wertung hätt ich heut nen Kopfstand gemacht wenn der BVB weitergekommen wäre, aber sind wa ehrlich, mit dieser Leistung nicht mal EL-tauglich.

Und stimmen zum Spiel hab ich noch nicht gehört, aber es kommt der Standard-Satz "Die Mannschaft wird daraus lernen", Klasse das die Mannschaft lernt, aber die UEFA 5-Jahres-Wertung nicht.


Götze sollte gehen am Saisonende, zu Arsenal. Arsene Wenger macht aus dem nen ganz Großen (bei Bayern zuviel Konkurrenz), und der Großkotz äääh Großkreutz hat das Ricken-Syndrom. Götze geh, nach Arsenal. Der verballert sonst sein Talent.

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
07.12.2011 01:14 Uhr von sicness66
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bayernpower: "War so während des Spiels auch in der Shoutbox zu lesen."

Das war aber eher ironisch gemeint ;)

Hab vorhin das Interview von Klopp gesehen. Den hät ich echt anspringen können. Steht dort seelenruhig und erklärt, dass seine Mannschaft da und da nicht so gut agiert hat und nimmt das alles so hin. Das ist eine Blamage erster Güte! Jetzt können die nicht mal mehr Punkte in der EL holen. Wie oft will Dortmund noch in Europa lernen ? Letztes Jahr haben sie es schon nicht in der EL gepackt. In 6 Spielen mehr Tore kassiert als in der gesamten Saison.

Wenn Bayern nicht wäre, wären in der 5 Jahreswertung warscheinlich auf dem Niveau von Belgien oder Polen...
Kommentar ansehen
07.12.2011 02:09 Uhr von Bayernpower71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness: Das war aber eher ironisch gemeint ;)

glaub ich dir, aber diese Schlagzeilen werden kommen.

Ich dachte eigentlich bei der Auslosung der Gruppen-Phase, naja Bayern kein Prob (obwohl gute Gegner, Sevilla ManCity) Dortmund packt das, meine Zweifel lagen in der Gruppe von Leverkusen. Und gerade die hatten sich vor dem heutigen Spieltag schon qualifiziert. So kann mann sich täuschen.
Kommentar ansehen
07.12.2011 14:44 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ruhig hier: wo sind denn alle hin? :)

Ich für meinen Teil fand das Spiel gestern Abend erschreckend. Erst dachte ich noch, Dortmund könnte tatsächlich die 4 Tore Differenz hinbekommen. Auch der 2:1 Treffer vor der Pause hat mich noch nicht zu irritiert. Aber das was Dortmund dann in der zweiten Halbzeit abgeliefert hat war ein Graus.

Gerade wenn man die Mannschaft an den Wochenenden mit denen während der Woche vergleicht muss man sich doch echt fragen, ob das nicht Kalkül ist. So nach dem Prinzip: Lieber gut in der BuLi und gar nicht in CL / EL, anstatt nur mittelmäßig in BuLi und CL. Mag sein dass das für den Verein das beste ist, aber für die Fünfjahreswertung Deutschlands gibt es echt nichts schlechteres als einen Meister der nichtmal das Achtelfinale erreicht.

Aber was solls, jetzt können sie sich wieder auf die BuLi konzentrieren (die Aussage kennt man doch noch vom letzten jahr) und versuchen wieder Meister zu werden, so dass sie Fußballdeutschland nächste Saison in der CL wieder schaden können...
Kommentar ansehen
08.12.2011 00:04 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5 jahreswertung: Warum wird die eigentlich immer vorgeschoben, um hier die Antipathie gegen Dortmund zu bekunden?

An alle Vorposter:
Spielt IHR mal CL. Führt ihr mal 2:1 zur Pause, wisst, dass ein weiterer Konkurrent euch grad ins Aus geschossen hat, wenn ihr jetzt nicht aus 2:1 ein 5:1 macht.

Ihr seid solche Freaks. Und hackt nicht auf der 5 Jahreswertung rum, die Oberbayern spielen nicht allein in Europa. Haben sie nie und werden sie nie.
Und ebenso haben sie auch nie die Punkte allein geholt. Und mehr als alle anderen Clubs zusammen schon mal gar nicht.
Kommentar ansehen
08.12.2011 11:49 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@keckboxer: Es wird doch nicht vorgeschoben, es ist einfach Fakt. Und ich möchte damit nicht Dortmund schlecht machen, sondern auch daran erinnern dass man als Meister auch Verpflichtungen und Aufgaben hat, die eben nicht mit der Meisterschale aufhören.

Und wenn man diesen nicht nachkommt, schadet man nunmal dem gesamten deutschen Fußball. Und dass der BVB es um einiges besser könnte sehen wir ja fast jedes Wochenende.

"Spielt IHR mal CL. Führt ihr mal 2:1 zur Pause, wisst, dass ein weiterer Konkurrent euch grad ins Aus geschossen hat, wenn ihr jetzt nicht aus 2:1 ein 5:1 macht"

Sorry, aber dass sie 4 Tore Abstand brauchen stand auch schon vor dem Spiel fest. Und so wie Dortmund in den ersten 40 Minuten das Spiel kontrolliert hat, wäre auch ein 5:1 drinnen gewesen. Aber wenn man eben aufgibt, geht das nicht mehr. Hätten sie schon in der ersten Halbzeit kaum Chancen gehabt oder gar zurückgelegen, dann hätte ich ja deine Aussage verstanden. Aber die 4 Punkte Unterschied waren realistisch zu erreichen.

Nochmal: Ich kritisiere hier nicht den BVB der fast jedes Wochenende gut spielt. Sondern ich kritisiere den BVB der in der CL gar nichts hinbekommt und trotz Überlegenheit zu wenig Einsatz zeigt. Und nachdem die Chancen hoch stehen dass der BVB auch nächste Saison wieder in der CL spielen wird hoffe ich einfach dass sie es dann ernster nehmen.
Kommentar ansehen
08.12.2011 17:34 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach all den Stimmen, die bis jetzt zu hören waren kommt einem echt das Grausen. Anscheinend gibt es nur noch Fussballexperten.

...aber mit Meinungen verhält es sich ja wie mit Rektalausgängen. Jeder hat sowas.

...was allerdings absolut niemand zu beachten scheint und lieber im allgemeinen Tenor die Keule auspackt:

- Dortmund hat absolut souverän die Meisterschaft gewonnen, der Rest war chancenlos. Auch die Mannschaften, deren Vertreter sich jetzt das Maul zerreissen.

- Es war nie geplant, so schnell so erfolgreich zu werden. Das überlastet eine junge Mannschaft, die noch keine Routine und kaum international erfahrene Spieler hat. Sorum gesehen war die Meisterschaft 2011 zwar eine richtig geile Party, aber dennoch zu früh. Zeigt mir mal einen Betrieb, der mit einem frischen Team dieselben Leistungen bringt wie mit erfahrenen Leuten. Moritz Leitner ist heute 19 geworden. Denkt mal bitte darüber nach.

- Dortmund hat eine der jüngsten Mannschaften auf dem Rasen, die momentan an den Start geht. Und dazu noch erfolgreich - erinnert sich einer von euch an den Altersdurchschnitt beim 3:1 in München, Mitchell Langeraks Debut im Dortmunder Tor?

- 5-Jahres-Wertung... vorgeschobenes Gelaber. Die ändert absolut nichts an dem was geschafft wird oder nicht. Es ändert nichts dran, das die Primera Division genauso wie die Premier League neidisch nach Deutschland schauen, weil wir eine "vorbildlich und diszipliniert geführte Liga" haben, bei der "Vernunft und Weitsicht" statt teurer Stareinkäufe dominieren.

- "internationale Blamage" für den deutschen Fußball? Wer setzt eigentlich so einen Mist in die Welt? Als ob Dortmund das einzige Team gewesen wäre, das ausgeschieden ist. Kleiner Tip: Die CL besteht in der Gruppenphase aus mehr als einer Gruppe. So gesehen haben sich jede Menge Ligen aus jeder Menge Ländern von ihren Vertretern blamiert. Also so what.

...und nü?
Bash on. Viel Spass - allerdings wird dadurch nichts vom gesagten "wahrer".

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?