06.12.11 23:17 Uhr
 270
 

A28: Autokran verursacht auf Tankstelle einen Schaden von 650.000 Euro

Bei einer Auslieferungsfahrt nach Hamburg legte der Fahrer eines 50-Tonnen-Autokranes bei Delmenhorst eine Kaffeepause ein. Aufgrund besetzter Parkplätze, stellte er den Kran in die Nähe einer Zapfsäule. Dann fing der Kran Feuer.

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes stieg erst Rauch vom Fahrzeug auf. Diesen versuchten der Fahrer und einige Helfer noch zu beseitigen, doch schon bald zeigten sich Flammen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.

Eine Ausweitung des Feuers auf die Tankstelle konnte verhindert werden, dennoch wurde diese beschädigt. Der Autokran wurde vollkommen zerstört. Während des Einsatzes war die A28 komplett gesperrt.


WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Schaden, Rauch, Tankstelle, Pause
Quelle: www.nonstopnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 23:17 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das hätte ein richtiges Inferno geben können. Brandursache wird weiter ermittelt. Aber ein rechtsterroristischer Hintergrund oder Jugendliche Schläger scheinen als Ursache ausgeschlossen =)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?