06.12.11 20:16 Uhr
 3.464
 

Facebook: Sicherheitslücke ermöglicht private Bilderschau

Wegen einer Sicherheitslücke beim Social-Media-Unternehmen Facebook können fremde Nutzer private Bilder eines anderen Profils anschauen. Dazu muss das öffentliche Profilbild als "anstößig" gemeldet werden. Jedoch funktioniert das Verfahren nicht bei jedem Nutzer.

Entdeckt wurde das Problem schon im November. In einem Forum für Bodybuilder wurde eine detaillierte Anleitung veröffentlicht, die das Ausspähen von Fotos möglich macht. Wird ein Profilbild wegen "Nacktheit" oder "Pornografie" gemeldet, erscheinen weitere Bilder des Nutzers, die gemeldet werden können.

Darunter befinden sich aber nicht zwangsläufig meldefähige Fotos, sondern auch inaktive Profilbilder und private Bilder von Nutzern, die nicht freigegeben wurden. Beim Testaccount der Webseite golem.de funktionierte das Verfahren aber bisher nicht und das Profil wurde von Facebook wieder gelöscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Facebook, Nutzer, Sicherheitslücke, Freigabe
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 20:22 Uhr von Eiserne_Jungfrau
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
sdasdasadsasdasd: "Beim Testaccount der Webseite golem.de funktionierte das Verfahren aber bisher nicht und das Profil wurde von Facebook wieder gelöscht. "

Und das "richtige" Profil hoffentlich auch gleich.

Golem hat sich also einen Testaccount gemacht nur um andere sinnfreier weise zu melden? Was für ein Zirkusjournalismus ist das den bitte?
Kommentar ansehen
06.12.2011 20:25 Uhr von sicness66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Eiserne_Jungfrau: Nein. Golem hat einen Testaccount angelegt mit nackten Bildern drauf. Dieser wurde dann gemeldet. Man konnte aber von außerhalb keine Fotos anschauen. Und Facebook hat den gemeldeten Account dann gelöscht.
Kommentar ansehen
06.12.2011 20:44 Uhr von nQBBE
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ H311dr1v0r: wenn ich dir deine news anschau ... doch haben sie
Kommentar ansehen
06.12.2011 21:48 Uhr von Dark_Niki
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
naund: ich hab nichts zu verbergen :)
Kommentar ansehen
06.12.2011 22:50 Uhr von sgitte
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dark_Niki: Ich aber schon. Das nennt sich ersten Privatsphäre und jobtechnisch Informantenschutz...
Kommentar ansehen
06.12.2011 23:07 Uhr von Dark_Niki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ sgitte: ja wenn das so ist würde ich an deiner stelle so sachen wie Facebook und Co. meiden..
is ganz einfach ;)
Kommentar ansehen
06.12.2011 23:14 Uhr von sgitte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dark_Niki: Das mache ich ja. Aber meinen Email-Verkehr möchte ich eigentlich nicht überwachen lassen, denn das greift in mehrere Grundrechte ein.
Kommentar ansehen
07.12.2011 01:19 Uhr von Gorli
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man einige wenige Regeln beachtet kann man Facebook wirklich komplett bedenkenlos benutzen.
1. Adde nicht jeden Deppen der grad mit dir Angry Birds spielen will, sondern nur Leute die du wirklich auch kennst
2. Keine pikanten Fotos, nie, auch nicht privat.
3. Schreib, wie du auch in der Öffentlichkeit reden würdest. Kein Mensch schreit auf einem Marktplatz, dass der Chef scheisse ist.
Kommentar ansehen
07.12.2011 09:58 Uhr von SniperRS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli: Problem dabei: Alles bleibt auf unbestimmte Zeit bei Facebook gespeichert, inklusive Deiner "privaten" Nachrichten die "nur für Freunde" bestimmt sind, sowie pikanter Details zu Deinem Surfverhalten.
Kommentar ansehen
07.12.2011 15:11 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SniperRS: Privates tauscht man ja auch nicht auf Facebook aus, sondern am Telefon. Ich finde ja eh die Witzbolde am besten, für die "Schlussmachen" dafür steht den Status in Facebook auf "Single" zu ändern...

Facebook ist einfach nur ein reines Tratsch und "wazzup" Forum, kein Kommunikationsersatz.
Kommentar ansehen
08.12.2011 09:37 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli: Richtig, und genau deshalb brauche ich so einen Quark auch nicht. Ich muss niemandem mitteilen, welche Konsistenz mein Stuhlgang gerade hat, oder ob mein Morgenurin nun tiefgelb oder eher milchig trüb ist.

[ nachträglich editiert von SniperRS ]
Kommentar ansehen
08.12.2011 23:56 Uhr von SturmBringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WEG MIT DEM DRECK: Facebook - Xing - Schüler VZ der ganze Dreck, gehört abgeschafft. Bin ein "Kind" der ersten Stunde - aber ES REICHT ! - Es gibt Cyberdissing - - Jeder weis wo Du gefurtzt hast - warum Du zur Chemo gehst - jeder Mist soll erfasst werden.
NEIN !
Es REICHT !

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?