06.12.11 16:52 Uhr
 65
 

Weihnachtgeschäft: Erwartungen des Metro-Konzerns werden heruntergeschraubt

Das Unternehmen Metro hat für das laufende Jahr eine Gewinnwarnung herausgegeben. Nachdem bereits eine Änderung an der Unternehmensspitze die Börsen irritierte, hat das DAX-Unternehmen mit der neuen Ankündigung wieder für einen Absturz an der Börse gesorgt.

Vom Unternehmen wurde verkündet, dass die Erwartungen unter dem Vorjahresniveau liegen. Anfang November hatte es noch die Erwartung gegeben, dass man die Zahlen des Vorjahres übertreffen könne. Das Weihnachtsgeschäft sei aber schlechter als erwartet gestartet.

Die Einbußen betreffen alle Bereiche des Konzerns und sind vermutlich durch die Eurokrise verursacht worden. Trotzdem versucht der Konzern, den Verkauf seiner Tochtergesellschaft voranzubringen. Es gebe ein verbindliches Angebot der Signa Holding, mit anderen Konkurrenten sei man im Gespräch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung, Metro, Geschäftsjahr, Korrektur, Weihnachtsgeschäft
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?