06.12.11 15:57 Uhr
 415
 

Website stellt Jobs vor, die nicht alltäglich sind

Es gibt nicht nur Bürojobs, man kann auch mit sehr außergewöhnlichen Beschäftigungen sein Geld verdienen. So gibt es Menschen, die ihr Geld damit verdienen, Äpfel mit Klebeetiketten zu versehen. Das muss in Deutschland aus rechtlichen Gründen geschehen und kann nicht maschinell gemacht werden, muss also von Hand erfolgen.

Auf großen Flughäfen werden Menschen beschäftigt, die Vogelschwärme vertreiben. Damit soll der sogenannte Vogelschlag vermeiden werden. Auch ein "Tatortreiniger" kann sicher sein, dass seinen Job nicht viele Menschen machen. Es gibt bisher eine Berliner Firma, die den Dienst anbietet.

Weitere seltene Berufe sind der Sockenwender, der in Strickfabriken tätig ist und der Feuerspringer, der sich in seinem Job häufig in Gefahr begeben muss. Für Vogelzähler kann vor allem die Witterung unangenehm sein. Und wer nicht selber mit seinem Freund Schluss macht, engagiert einen Schlussmacher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Job, Karriere, Website, Arbeitsmarkt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 20:25 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi: Die Jobs find ich witziger http://www.paramantus.net/... (auch wenn sie nicht echt sind) ;) (Achtung, Satire)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?