06.12.11 15:31 Uhr
 228
 

Tschechien: Braut prügelt sich mit Bräutigam und endet in der Ausnüchterungszelle

Die erste Nacht als Ehefrau endete für eine 31-Jährige in der Ausnüchterungszelle. Die angetrunkene Frau war mit ihrem angetrunkenen Mann in Havlickuv Brod vor einem Restaurant in einen Streit geraten.

Am Ende prügelten sich Braut und Bräutigam vor dem Lokal. Beide erlitten dabei Blutergüsse.

Als die Polizei eintraf, verweigerte die Braut einen Atemalkoholtest. Da die Beamten befürchteten, dass die Frau ihren Mann erneut angreifen könnte, nahmen sie die Frau mit in die Ausnüchterungszelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tschechien, Ehepaar, Prügelei, Braut, Bräutigam, Ausnüchterung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 15:31 Uhr von Klopfholz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na da weiß der Typ doch gleich wer ab sofort die Hosen zu Hause an hat. Ich sag nur: Augen auf bei der Brautschau!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?