06.12.11 15:31 Uhr
 230
 

Tschechien: Braut prügelt sich mit Bräutigam und endet in der Ausnüchterungszelle

Die erste Nacht als Ehefrau endete für eine 31-Jährige in der Ausnüchterungszelle. Die angetrunkene Frau war mit ihrem angetrunkenen Mann in Havlickuv Brod vor einem Restaurant in einen Streit geraten.

Am Ende prügelten sich Braut und Bräutigam vor dem Lokal. Beide erlitten dabei Blutergüsse.

Als die Polizei eintraf, verweigerte die Braut einen Atemalkoholtest. Da die Beamten befürchteten, dass die Frau ihren Mann erneut angreifen könnte, nahmen sie die Frau mit in die Ausnüchterungszelle.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tschechien, Ehepaar, Prügelei, Braut, Bräutigam, Ausnüchterung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 15:31 Uhr von Klopfholz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na da weiß der Typ doch gleich wer ab sofort die Hosen zu Hause an hat. Ich sag nur: Augen auf bei der Brautschau!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?