06.12.11 14:57 Uhr
 272
 

Gesundheit: Wie entstehen Nierensteine und was hilft dagegen

Nicht nur Wladimir Klitschko leidet an Nierensteine. Auch etwa fünf Prozent der Deutschen leiden darunter. Männer sind öfter betroffen als Frauen. Man bemerkt sie erst, wenn sie in den Harnwegen stecken bleiben. Durch die verursachten Koliken werden die Steine oft zerstört.

Ärzte lösen die Koliken häufig bewusst aus. Eine weitere Möglichkeit, die Steine zu entfernen, ist eine Endoskopie, bei der der Stein durch Schall oder Laser zerstört wird. Da sich in den Harnwegen viele Keime befinden, werden aber häufig fieberhafte Erkrankungen ausgelöst.

Je nachdem wie sich die Steine zusammensetzen, sollte man nach einer Erkrankung seine Ernährung darauf einstellen. Beim Verdacht einer Erkrankung kann diese per Ultraschall festgestellt werden. Für einen Labortest sollte man viel trinken, ein spezieller Tee sei aber nicht nötig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Niere, Verdauung, Nierenstein, Kiesel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 15:23 Uhr von Nobody-66
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss nun immer noch nicht, wie nierensteine entstehen. hätte ich aber bei der überschrift vermutet, das ich das hier nachlesen kann!
Kommentar ansehen
06.12.2011 16:55 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Ursache ist nicht komplett geklärt: Nierensteine sind Salzablagerungen.
Fest steht, das eine stark salzhaltige Ernährung und zu wenig Flüssigkeit Nierensteine begünstigen kann:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
06.12.2011 20:01 Uhr von alicologne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Durch die verursachten Koliken werden die Steine oft zerstört."

Dieser Satz ist einfach falsch!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?