06.12.11 12:42 Uhr
 2.757
 

Kanada: Papiergeld wird zu Polymer-Dollar

Kanada zieht schrittweise seine Papier-Geldscheine aus dem Verkehr und stellt diese aus Polymer her. Die 100-Dollar-Banknote wird bereits jetzt aus dem neuen Material hergestellt. Im kommenden März sollen dann auch die 50-Dollar-Scheine ausgetauscht werden.

Das Material der neuen Scheine ist teilweise durchsichtig und hat neben verschiedenen Sicherheitsmerkmalen auch noch Vorteile in der Handhabung, birgt aber auch Gefahren. Bisher gibt es in sieben weiteren Staaten das Polymer-Geld.

Neben der verbesserten Haltbarkeit der Poly-Scheine müssen Allergiker wegen der verwendeten Weichmacher verstärkt mit allergischen Reaktionen rechnen. Außerdem ist es technisch möglich RFID-Chips mittels spezieller Druckverfahren aus Polymeren herzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Geld, Kanada, Polymer
Quelle: iknews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 13:29 Uhr von quade34
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und im 3D: Drucker produziert man dann die Münzen aus den alten Plastikscheinen. Kreislaufwirtschaft?
Kommentar ansehen
06.12.2011 13:48 Uhr von Zerebro
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Toll noch mehr Plastik-Müll und Chemie im Umlauf
Kommentar ansehen
06.12.2011 14:20 Uhr von httpkiller
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Man kann auch RFID Chips in Papier unterbringen..... oder das Papier in Cyanid tränken.
Kommentar ansehen
07.12.2011 00:44 Uhr von Zitronenpresse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die lassen sich die kommende Inflation was kosten: Wenn man mit dem Dollar kein Öl mehr kaufen kann, weil er nix mehr Wert ist, ists aus mit Polymersch(w)einchen.
Dann kommen die RFID-Fußfesseln, die jeder Amerikaner tragen muss (wegen der Abrechnung se verstehen schon...)
Kommentar ansehen
07.12.2011 01:05 Uhr von Zitronenpresse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry!!!! Das war jawohl ein Kardinalfehler!
Ich war zu blöd, zu bemerken, dass es sich um Kanada handelt!
Hatte USA im Kopf.

Also, was die Inflations-Gefahr in Kanada angeht, halte ich mich einstweilen raus - nicht auf meinem Radar im Augenblick.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?