06.12.11 12:04 Uhr
 2.541
 

Enkel von Hollywood-Legende Rita Hayworth erstickte sich mit Plastiktüte

Andrew Ali Aga Khan Embiricos, der Enkel der Hollywood-Legende Rita Hayworth, wurde tot in seinem New Yorker Appartement aufgefunden.

Der 25-Jährige hatte sich offenbar mit einer Plastiktüte erstickt. Weitere Untersuchungen zu dem Fall laufen noch.

Embiricos war der Sohn von Hayworths Tochter, Prinzessin Yasmin, die mit Aga Khan IV. verheiratet war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hollywood, Legende, Enkel, Plastiktüte
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 13:20 Uhr von Mecando
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@1984: Ok, schnell ist die variante sicher nicht, aber sie ist wohl keines Wegs qualvoll.
Es kommt der Zeitpunkt da ist zu wenig Sauerstoff in der eigenen Ausatemluft und man schläft eben ein.

Das Leben ist keine Hollywoodfilm...
Kommentar ansehen
06.12.2011 13:36 Uhr von Madam_Sprout
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hat wohl Omis Filme geschaut der kleine Lustmolch.
[Ironie OFF]

Das tut sich doch keiner selber an, Politisch motivierter gut ausgeführter Mord, denke ich.
Warscheinlich war er schon garnicht mehr bei Bewußtsein als er die Tüte (wie sich das anhört "Tüte", klingt nach Jamaicastängel) verpasst bekommen hat.
Kommentar ansehen
06.12.2011 14:39 Uhr von Cataclysm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
°°Warscheinlich war er schon garnicht mehr bei Bewußtsein als er die Tüte°°

das wird sich bei der untersuchung zeigen..man kann sehr genau feststellen,was vor oder nach dem eintreten des todes dem opfer zugefügt wurde.

ich befürchte ein verunglücktes masturbationsspielchen mit tödlichem ausgang.wäre er leider nicht der erste.


wie auch immer,traurig,weil so jung :(
Kommentar ansehen
06.12.2011 17:14 Uhr von andi_25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@1984: Nicht ganz.

Hier kommt es auch auf die Größe der Tüte an, habe da mal vor Jahren eine Reportage gesehen wo es um "Atemreduktion" ging ist wohl unter der Gruppe eine Beliebte Spielpraxis.

Da wurde gezeigt das eben gerade bei großen Plastiktüten diese Panik nicht einsetzt da es nicht der Sauerstoff Gehalt ist sondern der Kohlenstoffmonoxid Gehalt der sich in der Luft bildet und ab 1,3% ist es Tödlich, du hast also noch Genug Luft aber durch den Kohlenstoffmonoxid Gehalt schläfst du ein und bekommst nichts mehr mit.

Die weitere Große Gefahr ist dabei die Sexuelle Eregung, das muß den leuten einen Kick geben das Sie alles um sich Vergessen.

Einfach mal nach "Atemreduktion" Googeln, dann ist so Relativ klar was hier passiert ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?